| 00:00 Uhr

Kampf gegen IS: Streit um Waffenlieferung an Kurden in Kobane

Ankara/Bagdad. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat sich gegen Waffenhilfen für die Kurden in der umkämpften nordsyrischen Stadt Kobane ausgesprochen. Deren syrisch-kurdische Partei PYD sei ebenso eine "Terrororganisation" wie die verbotene Kurdische Arbeiterpartei PKK, sagte Erdogan laut Nachrichtenagentur Anadolu. Agentur

Der PYD-Miliz gelang es gestern, sich in vom IS besetzte östliche Stadtteile vorzukämpfen.