| 00:00 Uhr

In Brüssel herrscht weiterhin höchste Terror-Warnstufe

Brüssel/Paris. Unter dem Druck drohender Terroranschläge bleibt das öffentliche Leben in Belgiens Hauptstadt vorerst weitgehend gelähmt. Die höchste Warnstufe für Brüssel wurde gestern Abend erneut verlängert. Agentur

Die Suche der Ermittler nach dem Terrorverdächtigen Salah Abdeslam (26), Bruder eines der Selbstmordattentäter von Paris, blieb allerdings zunächst weiter ohne Erfolg.

Bei Polizeieinsätzen in Brüssel wurden am Sonntagabend und am Montag mehrere Verdächtige festgenommen. Gegen einen von ihnen wurde Haftbefehl erlassen, wie die Staatsanwaltschaft am Abend in Brüssel mitteilte. Er soll eine Rolle bei den Anschlägen von Paris gespielt haben. Weitere Festgenommene kamen allerdings wieder auf freien Fuß. > Seite 4: Bericht, Meinung