| 00:22 Uhr

Grüne besiegeln Konsens über Atom-Ausstieg

Berlin. Die Grünen wollen den Atomausstiegs-Plänen der schwarz-gelben Bundesregierung trotz starker Bedenken zustimmen. Auf dem Sonderparteitag in Berlin gab die Basis den 68 Bundestagsabgeordneten mit überraschender Mehrheit grünes Licht, am Donnerstag Ja zur Atomgesetznovelle zu sagen - und damit zu einem Ausstieg bis 2022

Berlin. Die Grünen wollen den Atomausstiegs-Plänen der schwarz-gelben Bundesregierung trotz starker Bedenken zustimmen. Auf dem Sonderparteitag in Berlin gab die Basis den 68 Bundestagsabgeordneten mit überraschender Mehrheit grünes Licht, am Donnerstag Ja zur Atomgesetznovelle zu sagen - und damit zu einem Ausstieg bis 2022. Weitere Gesetze zum Ausbau der erneuerbaren Energien wollen die Grünen ablehnen. Viele Delegierte wollten ein Nein durchsetzen, weil ihnen der Ausstieg der Regierungskoalition nicht schnell genug geht. Die Grünen wollen eigentlich bis 2017 das letzte Atomkraftwerk in Deutschland abschalten. Nun streben sie eine Beschleunigung des Ausstiegs an, falls sie nach der Bundestagswahl 2013 an die Regierung kommen. > Seite 4: Bericht und Meinung dpa