| 00:04 Uhr

Große Koalition einigt sich auf Steinmeier als Bundespräsident

Berlin. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD ) soll nach dem Willen der großen Koalition Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck werden. CDU und CSU stellten sich nach wochenlangem Ringen gestern hinter den Vorschlag von SPD-Chef Sigmar Gabriel , den 60-jährigen Sozialdemokraten für das höchste Staatsamt zu nominieren. Mit der Unterstützung von SPD und Union kann Steinmeier mit einer deutlichen Mehrheit in der Bundesversammlung rechnen, die am 12. Februar 2017 ein neues deutsches Staatsoberhaupt wählt. > Seite 2: Berichte, Seite 4: Meinung epd

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD ) soll nach dem Willen der großen Koalition Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck werden. CDU und CSU stellten sich nach wochenlangem Ringen gestern hinter den Vorschlag von SPD-Chef Sigmar Gabriel , den 60-jährigen Sozialdemokraten für das höchste Staatsamt zu nominieren. Mit der Unterstützung von SPD und Union kann Steinmeier mit einer deutlichen Mehrheit in der Bundesversammlung rechnen, die am 12. Februar 2017 ein neues deutsches Staatsoberhaupt wählt. > Seite 2: Berichte, Seite 4: Meinung