| 23:09 Uhr

„Grapscher“ sollen künftig mit Gefängnis bestraft werden

Essen. Agentur

Union und SPD wollen "Grapscher" mit Gefängnis be strafen. "Wir brauchen einen neuen Straftat-Paragrafen gegen tätliche sexuelle Belästigung", sagte SPD-Fraktionsvize Carola Reimann . Wer Frauen an den bekleideten Po oder zwischen die Beine fasse oder unerlaubt die Hüfte umgreife, solle mit Geldstrafen oder in schweren Fällen mit Haft bis zu zwei Jahren bestraft werden, erklärte sie.