| 00:40 Uhr

Gabriel mit übergroßer Mehrheit zum neuen SPD-Chef gewählt

Dresden. Sigmar Gabriel ist am Freitag mit einem überwältigenden Ergebnis zum neuen SPD-Vorsitzenden gewählt worden. Er erhielt auf dem Parteitag in Dresden 472 von 501 gültigen Delegierten-Stimmen. Das ist eine Zustimmung von 94,2 Prozent

Dresden. Sigmar Gabriel ist am Freitag mit einem überwältigenden Ergebnis zum neuen SPD-Vorsitzenden gewählt worden. Er erhielt auf dem Parteitag in Dresden 472 von 501 gültigen Delegierten-Stimmen. Das ist eine Zustimmung von 94,2 Prozent. Gabriel hatte zuvor eine kämpferische Rede gehalten und offensichtlich etliche Vorbehalte bei den Delegierten gegen seine Kandidatur ausräumen können. Er rief die Sozialdemokraten zur Geschlossenheit und zu einem Neuanfang auf. Sie sollten die Deutungshoheit im Lande wieder zurückerobern. Gabriel folgt Franz Müntefering nach. > Seite 2: Berichte; Seite 4: Meinung dpa