| 00:24 Uhr

Fußball-GEZ-Gebühr: Manager Uli Hoeneß greift Politiker an

München. Die Diskussion um den von Bayern-Manager Uli Hoeneß vorgeschlagenen Soli-Beitrag für den deutschen Profifußball hält an. Nach einer Ablehnung von Seiten der Politik zeigte sich Hoeneß gestern enttäuscht. "Die sind ohne einen Schimmer, um was es geht, erst mal dagegen", sagte Hoeneß im Bayerischen Fernsehen. Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge unterstützte Hoeneß

München. Die Diskussion um den von Bayern-Manager Uli Hoeneß vorgeschlagenen Soli-Beitrag für den deutschen Profifußball hält an. Nach einer Ablehnung von Seiten der Politik zeigte sich Hoeneß gestern enttäuscht. "Die sind ohne einen Schimmer, um was es geht, erst mal dagegen", sagte Hoeneß im Bayerischen Fernsehen. Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge unterstützte Hoeneß. "Damit wäre gewährleistet, dass der Fußball im Free-TV landet", sagte er der Münchner Zeitung. > Seite 11: Bericht red