| 21:41 Uhr

Verbände reagieren
Forderung nach weiterer Aufklärung

Berlin. Nach dem Urteil im NSU-Prozess fordern die Islamverbände eine weitere Aufklärung der Hintergründe. Der Zentralrat der Muslime in Deutschland erklärte, der Strafprozess habe nicht ausreichend aufklären können, inwieweit weitere Verantwortliche in die Mordserie verwickelt waren.

Mit dem Richterspruch sei der Fall also beileibe nicht abgeschlossen.

Auch der Zentralrat der Juden sieht noch viele offene Fragen. „Das Umfeld des NSU liegt weiterhin im Dunkeln“, teilte der Präsident des Zentralrats, Josef Schuster, gestern mit. Der rechtsextremistische Terrorismus dürfe mit dem Ende des Prozesses nicht als erledigt betrachtet werden.