| 00:29 Uhr

Forderung nach Alkoholverbot im ganzen Nahverkehr

Hamburg. Nachdem München und Hamburg ein Alkoholverbot in Bussen und Bahnen erlassen haben, wird der Ruf nach einer bundeseinheitlichen Regelung lauter

Hamburg. Nachdem München und Hamburg ein Alkoholverbot in Bussen und Bahnen erlassen haben, wird der Ruf nach einer bundeseinheitlichen Regelung lauter. Der Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg, Hans-Werner Franz, forderte eine "gesetzliche Grundlage für ein bundesweit einheitlich gültiges Alkoholverkaufs- und -konsumverbot" für den öffentlichen Nahverkehr, berichtete der "Spiegel". afp