| 00:00 Uhr

Fliegerschule wusste von Depression des Germanwings-Piloten

Frankfurt. Die Verkehrsflieger-Schule der Lufthansa wusste schon während der Ausbildung des Co-Piloten der zerschellten Germanwings-Maschine, dass Andreas L. an Depressionen litt. In einer E-Mail habe der damalige Flugschüler die Schule 2009 über eine "abgeklungene schwere depressive Episode" informiert, teilte Lufthansa gestern Abend mit. Agentur

> Seite 32: Berichte