| 00:31 Uhr

Finanzkrise: Merkel will "menschliche Marktwirtschaft"

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, Foto: dpa) will "Strukturen für eine menschliche Marktwirtschaft" schaffen. Das sagte Merkel gestern bei der Vorlage der Gesetzespläne für das Rettungspaket für Banken und Versicherungen im Bundestag. Sie scheiterte aber mit ihrem Vorschlag, Ex-Bundesbankpräsident Hans Tietmeyer zum Vorsitzenden einer Expertengruppe zu machen

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, Foto: dpa) will "Strukturen für eine menschliche Marktwirtschaft" schaffen. Das sagte Merkel gestern bei der Vorlage der Gesetzespläne für das Rettungspaket für Banken und Versicherungen im Bundestag. Sie scheiterte aber mit ihrem Vorschlag, Ex-Bundesbankpräsident Hans Tietmeyer zum Vorsitzenden einer Expertengruppe zu machen. Er gab auf, weil ihn die SPD als Aufsichtsrat der Hypo-Real-Estate-Bank mitverantwortlich dafür machte, dass diese vom Staat gerettet werden musste. >Seiten 3, 4 und 7: Berichte und Meinung dpa/afp/red