| 00:25 Uhr

FDP-Generalsekretär stiftet mit Äußerung über Rösler Verwirrung

Berlin. Der neue FDP-Generalsekretär Patrick Döring hat mit Äußerungen über seinen Parteichef für Verwirrung gesorgt. Laut dem Magazin "Stern" nannte er Philipp Rösler einen "Wegmoderierer". Nach der Veröffentlichung stellte Döring jedoch klar, er habe den FDP-Chef nicht kritisieren wollen

Berlin. Der neue FDP-Generalsekretär Patrick Döring hat mit Äußerungen über seinen Parteichef für Verwirrung gesorgt. Laut dem Magazin "Stern" nannte er Philipp Rösler einen "Wegmoderierer". Nach der Veröffentlichung stellte Döring jedoch klar, er habe den FDP-Chef nicht kritisieren wollen.Das Magazin hatte den Generalsekretär mit den Worten zitiert, Rösler sei ein "Wegmoderierer" und "kein Kämpfer". Überdies soll Döring über den Anfang Dezember 2011 überraschend zurückgetretenen FDP-Generalsekretär Christian Lindner gesagt haben, dieser habe "geglaubt, dass die Lage so instabil ist, dass Philipp Rösler zurücktreten muss und dass die Partei ihn, den großen Intellektuellen, dann ruft". dapd

Foto: Schlesinger/dpa