| 00:25 Uhr

FC Bayern feuert Klinsmann

München. Bayern München hat die Reißleine gezogen und sich nach nur zehn Monaten von Trainer Jürgen Klinsmann getrennt. Mit Ex-Coach Jupp Heynckes als Nothelfer bis zum Saisonende will der Tabellendritte der Bundesliga an den letzten fünf Spieltagen doch noch die Titelverteidigung anstreben oder zumindest die erneute Qualifikation für die Champions League sichern

München. Bayern München hat die Reißleine gezogen und sich nach nur zehn Monaten von Trainer Jürgen Klinsmann getrennt. Mit Ex-Coach Jupp Heynckes als Nothelfer bis zum Saisonende will der Tabellendritte der Bundesliga an den letzten fünf Spieltagen doch noch die Titelverteidigung anstreben oder zumindest die erneute Qualifikation für die Champions League sichern. Klinsmann äußerte sich in einer kurzen schriftlichen Stellungnahme "sehr enttäuscht" über seinen Rauswurf, bedankte sich aber "für die ereignisreiche Zeit". Er sieht sich in München nicht gescheitert. > Seite 2: Bericht und Meinung, Seite 27: Drucksache dpa