| 00:19 Uhr

Facebook geht gegen gefälschte Nachrichten in Deutschland vor

Berlin. Facebook will 2017 auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Als Partner werde das Recherchezentrum Correctiv von Nutzern gemeldete Inhalte prüfen und gegebenenfalls als zweifelhaft auszeichnen, kündigte das Online-Netzwerk jetzt an. Neben einem Beitrag mit als falsch erkannten Informationen soll ein Warnhinweis stehen, sowie eventuell ein Link zu einem Artikel mit Fakten. Agentur

Facebook will 2017 auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Als Partner werde das Recherchezentrum Correctiv von Nutzern gemeldete Inhalte prüfen und gegebenenfalls als zweifelhaft auszeichnen, kündigte das Online-Netzwerk jetzt an. Neben einem Beitrag mit als falsch erkannten Informationen soll ein Warnhinweis stehen, sowie eventuell ein Link zu einem Artikel mit Fakten.