| 00:27 Uhr

Drei deutsche Staatsangehörige im Jemen entführt

Sanaa/Berlin. Im Jemen sind drei Deutsche entführt geworden. Sie wurden bereits am Sonntag rund 150 Kilometer von der Hauptstadt Sanaa entfernt verschleppt, wie jemenitische Sicherheitskräfte und das Auswärtige Amt gestern mitteilten. Nach Angaben von jemenitischen Stammesvertretern handelt es sich bei den Entführern um Mitglieder eines Stammes aus der Region Bani Dhabjane

Sanaa/Berlin. Im Jemen sind drei Deutsche entführt geworden. Sie wurden bereits am Sonntag rund 150 Kilometer von der Hauptstadt Sanaa entfernt verschleppt, wie jemenitische Sicherheitskräfte und das Auswärtige Amt gestern mitteilten. Nach Angaben von jemenitischen Stammesvertretern handelt es sich bei den Entführern um Mitglieder eines Stammes aus der Region Bani Dhabjane. Bei den Entführten handelte es sich nach Angaben eines westlichen Diplomaten, der nicht genannt werden wollte, um eine Deutsche, die im Jemen arbeitet und ihre Eltern. Das Paar sei zu Besuch im Jemen und bei einem Ausflug in der Region El Bajda entführt worden. Das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte gestern zwar die Entführung, äußerte sich jedoch nicht zur Identität der Geiseln. afp