| 01:11 Uhr

Sieben Ertrunkene mehr als 2017
Deutlich mehr Badetote dieses Jahr in Rheinland-Pfalz

Mainz/Bad Nenndorf. Die Zahl der in rheinland-pfälzischen Gewässern ertrunkenen Menschen ist in diesem Jahr deutlich gestiegen. Bis August dieses Jahres seien 20 Badetote und damit sieben mehr als im Vergleichszeitraum 2017 gezählt worden, teilte am gestrigen Donnerstag die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) mit.

Auch bundesweit ist die Zahl nach oben geschnellt, und zwar um fast 50 Prozent auf 445 Badetoten.

Mehrere Menschen ertranken im rheinland-pfälzischen Abschnitt des Rhein, so ein Mann Mitte August bei Worms. Er war an derselben Stelle in den Fluss gegangen, an der schon zuvor zwei neun und 13 Jahre alte Mädchen ertrunken waren. Im Juni waren drei Erntehelfer beim Schwimmen im Niederwiesenweiher in Böhl-Iggelheim im Rhein-Pfalz-Kreis ums Leben gekommen.

(dpa)