| 00:17 Uhr

Die reiche Schweiz leistet sich in diesem Jahr keine neue Miss

Zürich. Die Schweiz ist schön, doch eine neue Schönheitskönigin bekommt die Alpenrepublik in diesem Jahr nicht. Aus Mangel an Sponsoren wurde die Wahl der "Miss Schweiz 2012" abgesagt. Die Eidgenossen reagierten mit großer Gelassenheit. "Das ganze Missen- und Mister-Theater braucht die Schweiz nicht", schrieb ein Mann aus dem Kanton St

Zürich. Die Schweiz ist schön, doch eine neue Schönheitskönigin bekommt die Alpenrepublik in diesem Jahr nicht. Aus Mangel an Sponsoren wurde die Wahl der "Miss Schweiz 2012" abgesagt.Die Eidgenossen reagierten mit großer Gelassenheit. "Das ganze Missen- und Mister-Theater braucht die Schweiz nicht", schrieb ein Mann aus dem Kanton St. Gallen gestern an die auflagenstarke Boulevardzeitung "Blick". "Der Schweiz bringen diese hübschen Menschen, von denen es viele und auch noch schönere gibt, überhaupt nichts!" Ein Leser aus Zürich freute sich: "Cool, dann können sie statt der Miss-Wahl (im Fernsehen) einen guten Spielfilm zeigen." Dass die Absage "kein großer Verlust" ist, fand die Mehrzahl der zumeist männlichen Leser, die jetzt im "Blick" zu Wort kamen.

Show-Organisator Christoph Locher will aber nicht aufgeben und versuchen, 2013 wieder eine schweizerische Schönheitskönigin per Live-Show im Fernsehen krönen zu lassen. Bis dahin bleibe die amtierende Miss Schweiz, die 20-jährige Alina Buchschacher aus Bern, "im Amt". dpa