| 00:20 Uhr

DFB geht gegen Beckenbauer, Niersbach und Zwanziger vor

Köln. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) geht in der Affäre um die WM 2006 gegen Franz Beckenbauer , seine ehemaligen Präsidenten Theo Zwanziger und Wolfgang Niersbach sowie den Weltverband Fifa vor, um Schadenersatzforderungen nicht verjähren zu lassen. sid

Der DFB bestätigte am Freitagabend entsprechende Medien-Berichte.