| 00:10 Uhr

Deutschland erlebt sommerlichen Hitzerekord mit über 37 Grad

Offenbach. Höhepunkt des Sommers: Heißluft aus Süden hat die Temperaturen in Deutschland gestern auf Jahreshöchstwerte getrieben und für einen echten Hundstag gesorgt. Der bisherige Hitzerekord dieses Sommers wurde geknackt - in Waghäusel in Baden-Württemberg kletterte die Temperatur nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auf 37,1 Grad

Offenbach. Höhepunkt des Sommers: Heißluft aus Süden hat die Temperaturen in Deutschland gestern auf Jahreshöchstwerte getrieben und für einen echten Hundstag gesorgt. Der bisherige Hitzerekord dieses Sommers wurde geknackt - in Waghäusel in Baden-Württemberg kletterte die Temperatur nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auf 37,1 Grad. Auch in Zweibrücken lag die Durchschnittstemperatur bei um die 36 Grad. Schon gestern Morgen war es im Westen 27 Grad heiß, in Aachen zeigte das Thermometer um elf Uhr knapp 30 Grad. Mittags wurde an vielen Orten zwischen Bodensee und Bremen die 30-Grad-Marke überschritten, nachmittags meldeten etliche Stationen 35 Grad und mehr. Hotspots waren der Südwesten und Westfalen. Der zunehmende Feuchtigkeitsgehalt in der Luft ließ die "gefühlte" Temperatur auf mehr als 38 Grad steigen. dpa