| 00:58 Uhr

Mindestens halbstündliche Verbindungen geplant
Bund will neues Taktsystem für bessere Zuganschlüsse

Berlin. Für Bahnreisende in ganz Deutschland soll in den nächsten Jahren ein grundlegend neues System mit besser abgestimmten Umsteige-Verbindungen aufgebaut werden. „Der Deutschland-Takt macht das Bahnfahren pünktlicher, schneller und die Anschlüsse direkter und verlässlicher“, sagte gestern Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU).

Das bedeute für die Kunden kürzere Aufenthalte an Bahnhöfen und kürzere Fahrzeiten.

Als Modell für die geplante Großoperation im Schienenverkehr liegt nun ein neuer Entwurf für einen „Zielfahrplan“ vor. Konkret sieht er auf den wichtigen Hauptachsen des Fernverkehrs mit ICE und Intercity mindestens halbstündliche Verbindungen vor. Durch neu abgestimmte Anschlüsse und Streckenausbauten sollen sich Reisezeiten verkürzen.

(dpa)