| 00:00 Uhr

Brüssel droht Google mit Wettbewerbsstrafe in Milliardenhöhe

Brüssel. Die EU-Kommission hat dem US-Suchmaschinenanbieter Google offiziell den Missbrauch seiner marktbeherrschenden Stellung vorgeworfen. Sie befürchte, dass Google sich durch Verstoß gegen die EU-Kartellvorschriften einen unfairen Vorteil verschaffe. epd

Der Konzern muss innerhalb von zehn Wochen zu den Vorwürfen Stellung nehmen und mit einem Milliarden-Bußgeld rechnen. > Seite 8: Bericht