| 00:05 Uhr

Britisches Parlament segnet Neuwahlen ab

London/Brüssel. Ein knappes Jahr nach dem Brexit-Referendum wählen die Briten am 8. Juni vorzeitig ein neues Parlament und entscheiden damit über den Kurs in den Verhandlungen mit der EU. Die Abgeordneten des Unterhauses stimmten gestern in London dem Antrag von Premierministerin Theresa May mit großer Mehrheit zu. May erhofft sich von einem klaren Sieg ihrer konservativen Partei noch mehr Rückendeckung für ihren Kurs in den Verhandlungen über den Austritt aus der Europäischen Union. Agentur

Ein knappes Jahr nach dem Brexit-Referendum wählen die Briten am 8. Juni vorzeitig ein neues Parlament und entscheiden damit über den Kurs in den Verhandlungen mit der EU. Die Abgeordneten des Unterhauses stimmten gestern in London dem Antrag von Premierministerin Theresa May mit großer Mehrheit zu. May erhofft sich von einem klaren Sieg ihrer konservativen Partei noch mehr Rückendeckung für ihren Kurs in den Verhandlungen über den Austritt aus der Europäischen Union.

Insgesamt 522 Abgeordnete stimmten für die Neuwahl im Juni, nur 13 dagegen. Die Schottische Nationalpartei und einige Dutzend Labour-Abgeordnete enthielten sich. Regulär hätten die Briten erst im Jahr 2020 wieder zu den Wahlurnen gehen dürfen.

Politik Seite 5