| 20:50 Uhr

Misstrauensvotum gegen Theresa May
Theresa May kündigt vorzeitigen Rücktritt an

London. Kurz vor der Misstrauensabstimmung in ihrer Fraktion hat die britische Premierministerin Theresa May gestern Abend ihren Rücktritt vor der regulär 2022 anstehenden Parlamentswahl angekündigt. afp

„Sie hat gesagt, dass sie nicht plant, den Wahlkampf 2022 anzuführen“, bestätigte der Tory-Abgeordnete Alec Shelbrooke gestern nach einer Sitzung des Fraktionsausschusses. Gestern früh war bekannt geworden, dass das nötige Quorum von 48 Abgeordneten der Tory-Fraktion für eine Misstrauensabstimmung gegen die Premierministerin erreicht wurde. Der Ausgang des Votums ist entscheidend für Mays politische Zukunft. Das Ergebnis lag erst am späten Abend – und damit nach Redaktionsschluss – vor. Als aussichtsreiche Kandidaten für eine mögliche Nachfolge der Premierministerin gelten unter anderem der zurückgetretene Brexit-Minister Dominic Raab und der frühere Außenminister Boris Johnson.