| 23:48 Uhr

Sie soll bei Koblenz weiter pendeln
Brief an Unesco: Seilbahn über den Rhein soll bleiben

Koblenz. Die Seilbahn über den Rhein bei Koblenz soll auch nach dem Ende der Betriebserlaubnis im Jahr 2026 weiter pendeln dürfen. Einen Brief mit der Bitte um eine Verlängerung haben jetzt der rheinland-pfälzische Kulturstaatssekretär Salvatore Barbaro und der Koblenzer Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig (beide SPD) an das Unesco-Welterbekomitee geschrieben. Angestrebt werde der Betrieb bis mindestens zur geplanten Bundesgartenschau 2031, wie das Kulturministerium in Mainz dazu am Mittwoch mitteilte.

Die Gondeln zwischen dem Deutschen Eck und der Festung Ehrenbreitstein wurden zur Bundesgartenschau 2011 gebaut. Da das Obere Mittelrheintal Welterbe ist, musste die Unesco für die Seilbahn in dem Flussabschnitt eine Ausnahmegenehmigung erteilen.

(dpa)