| 00:27 Uhr

BKA vernimmt Opfer des mutmaßlichen Sex-Täters

Koblenz. Drei Tage nach der Festnahme des mutmaßlichen Kinderschänders Christoph G. haben die Fahnder zwei seiner Opfer vernommen. Die inzwischen elf Jahre alten Jungen wurden gestern vom Bundeskriminalamt (BKA) befragt, wie die "Rhein-Zeitung" heute berichtet

Koblenz. Drei Tage nach der Festnahme des mutmaßlichen Kinderschänders Christoph G. haben die Fahnder zwei seiner Opfer vernommen. Die inzwischen elf Jahre alten Jungen wurden gestern vom Bundeskriminalamt (BKA) befragt, wie die "Rhein-Zeitung" heute berichtet. Die beiden Zwillingen sollen auf Videos zu sehen sein, mit denen das BKA im Fernsehen bundesweit nach dem 37-Jährigen gefahndet hatte (wir berichteten). dpa