| 20:20 Uhr

Berlin
Bildungsministerin macht Tempo bei Digitalpakt

 Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU)
Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) FOTO: dpa / Kay Nietfeld
Berlin. Interaktive Tafeln und andere Neuerungen im Klassenzimmer durch den Digitalpakt sollen noch in diesem Jahr bei den ersten Schülern in Deutschland ankommen. Das erwartet Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, wie sie in Berlin sagte: „Wenn wir unseren Zeitplan einhalten und unseren Teil vor Ostern abschließen können, könnten die ersten Maßnahmen noch in diesem Jahr an den Schulen starten.“

Die CDU-Politikerin zeigte sich einig mit dem Sprecher der SPD-geführten Bildungsministerien der Länder, dem Hamburger Bildungssenator Ties Rabe, den Digitalpakt nicht neu zu verhandeln. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass das Projekt in absehbarer Zeit startet.