| 00:42 Uhr

Berlusconi weist Spekulationen über Rücktritt zurück

Rom. Neben Griechenland steht möglicherweise auch Italien vor einem Regierungswechsel. Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat gestern Gerüchte über einen Rücktritt allerdings erneut zurückgewiesen. Nach einer nächtlichen Krisensitzung zog sich der Regierungschef am gestrigen Morgen von Rom nach Mailand zurück

Rom. Neben Griechenland steht möglicherweise auch Italien vor einem Regierungswechsel. Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat gestern Gerüchte über einen Rücktritt allerdings erneut zurückgewiesen. Nach einer nächtlichen Krisensitzung zog sich der Regierungschef am gestrigen Morgen von Rom nach Mailand zurück. Das wird in den Medien als Atempause vor einer für heute erwarteten Feuerprobe in der Abgeordnetenkammer gewertet. Obwohl er zurzeit keine absolute Mehrheit im römischen Parlament mehr hat, lehnte Berlusconi bislang einen Rücktritt konsequent ab. > Seite 6: Berichtdpa

Foto: dpa