| 00:00 Uhr

Baustopp für Hauptstadtflughafen: Zweifel an Standsicherheit

Schönefeld. Auf der Baustelle für den neuen Hauptstadtflughafen drohen neue Verzögerungen. Die Baubehörde stoppte gestern wegen möglicher Statikprobleme die Arbeiten in der Haupthalle des Terminals. Sie dürfen erst wieder aufgenommen werden, wenn ein Prüfingenieur die Standsicherheit nachweise, teilte der Landkreis Dahme-Spreewald mit. Agentur

In drei von 20 Deckenabschnitten des Terminals wurden nach Angaben des Flughafens zu schwere Rauchgasventilatoren eingebaut. Die Flughafengesellschaft hatte schon am Freitag vorsorglich Teile des Terminals gesperrt. Wegen schwerer Bau- und Planungsmängel bei der Brandschutzanlage konnte der Flughafen bereits 2012 nicht in Betrieb gehen. In den Wochen zuvor hatten die Verantwortlichen versucht, die letzte Bauphase zu beschleunigen. Unklar ist nun, ob die geplante Eröffnung 2017 gefährdet ist.