| 00:25 Uhr

Bauckhage fordert Rücktritt Westerwelles als Außenminister

Mainz. Das rheinland-pfälzische FDP-Urgestein Hans-Artur Bauckhage hat aus seiner Abneigung gegen seinen Parteifreund Guido Westerwelle nie einen Hehl gemacht. "Ich habe ihn noch nie gewählt", betonte der ehemalige rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister jetzt gegenüber unserer Zeitung

Mainz. Das rheinland-pfälzische FDP-Urgestein Hans-Artur Bauckhage hat aus seiner Abneigung gegen seinen Parteifreund Guido Westerwelle nie einen Hehl gemacht. "Ich habe ihn noch nie gewählt", betonte der ehemalige rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister jetzt gegenüber unserer Zeitung. Es werde dauern, bis die Partei das "unsympathische Image abgestreift" habe, das sie maßgeblich dem langjährigen Bundesvorsitzenden zu verdanken habe. Bis Weihnachten werde Westerwelle "hoffentlich erkennen, dass er auch als Außenminister aufgeben muss", sagte Bauckhage, der 37 Jahre für die Liberalen in Rheinland-Pfalz Politik machte und sich jetzt in den Ruhestand verabschiedet. > Seite 3: Bericht fcg