| 00:17 Uhr

ARD und Sky behalten Fernseh-Rechte an der Bundesliga

Frankfurt. Die ARD und der Bezahlsender Sky Deutschland behalten auch ab der Spielzeit 2013/14 die wichtigsten TV-Rechte an der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga. Das gab die Deutsche Fußball Liga (DFL) gestern bekannt

Frankfurt. Die ARD und der Bezahlsender Sky Deutschland behalten auch ab der Spielzeit 2013/14 die wichtigsten TV-Rechte an der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga. Das gab die Deutsche Fußball Liga (DFL) gestern bekannt. Die ARD wird weiter die Zusammenfassungen der nachmittags ausgetragenen Samstags- und Sonntagsspiele im frei empfangbaren Fernsehen zeigen, Sky sicherte sich erneut die Live-Rechte für Kabel und Satellit sowie die Rechte für die Ausstrahlung im Internet und über Mobilfunk. Die Liga kann ihre Einnahmen deutlich steigern. In den vier Spielzeiten ab 2013/14 nimmt sie durchschnittlich 628 Millionen Euro pro Jahr aus Inlands-Medienrechten ein, bisher waren es 412 Millionen Euro. > Seite 2: Berichte und Meinung epd