| 00:18 Uhr

Arbeitslosigkeit auf Rekordtief

Nürnberg. Das deutsche Jobwunder mit weniger als drei Millionen Arbeitslosen im November erfasst immer größere Teile der deutschen Wirtschaft. Inzwischen profitieren auch einst kriselnde Branchen von der Erholung auf dem Arbeitsmarkt, wie der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, gestern in Nürnberg berichtete

Nürnberg. Das deutsche Jobwunder mit weniger als drei Millionen Arbeitslosen im November erfasst immer größere Teile der deutschen Wirtschaft. Inzwischen profitieren auch einst kriselnde Branchen von der Erholung auf dem Arbeitsmarkt, wie der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, gestern in Nürnberg berichtete. Die Zahl der Menschen ohne Job ging im Vergleich zum Vormonat um 14 000 auf 2,931 Millionen zurück und erreichte damit den niedrigsten November-Stand seit 1991. > Seiten 7, 20, 28: Berichte dapd