| 10:44 Uhr

Arbeitslosenzahl sinkt auf besten Mai-Wert seit 19 Jahren

Nürnberg. Die Drei-Millionen-Marke am Arbeitsmarkt ist geknackt und dürfte bis Jahresende wohl nicht mehr erreicht werden. Das betonte der Chef der Nürnberger Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, am Dienstag bei der Vorlage des Arbeitsmarktberichts für Mai. Laut Bericht suchten zuletzt noch 2,96 Millionen Menschen einen Job

Nürnberg. Die Drei-Millionen-Marke am Arbeitsmarkt ist geknackt und dürfte bis Jahresende wohl nicht mehr erreicht werden. Das betonte der Chef der Nürnberger Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, am Dienstag bei der Vorlage des Arbeitsmarktberichts für Mai. Laut Bericht suchten zuletzt noch 2,96 Millionen Menschen einen Job.Für einen Mai bedeuten die Zahlen den besten Wert seit 19 Jahren. Im Vergleich zum April suchten insgesamt 118 000 Menschen weniger eine neue Arbeit, im Vergleich zum Mai des Vorjahres waren es 276 000 weniger. Die Arbeitslosenquote sank auf sieben Prozent, nach 7,3 Prozent vor einem Monat und 7,7 Prozent vor einem Jahr. BA-Chef Weise verwies darauf, dass durch den starken Aufschwung die Erwerbstätigkeit und sozialversicherungspflichtige Beschäftigung weiter gestiegen seien. Weise sagte, er sehe keine Hinweise auf eine nachlassende Nachfrage nach Arbeitskräften. Im Gegenteil: Die Unternehmen begännen nun damit, sich gegenseitig die Arbeitskräfte abzuwerben. > Seiten 9, 20 und 27: Berichte afp