| 00:24 Uhr

Ärger um Nürburgring: CDU-Mann Wirz nimmt seinen Hut

Mainz. Der Abgeordnete Walter Wirz (Ahrweiler, Foto: PM) ist gestern nach Querelen in der rheinland-pfälzischen CDU von seinen parteiinternen Ämtern als wirtschaftspolitischer Sprecher und Vorsitzender des Arbeitskreises Wirtschaft zurückgetreten. CDU-Chef Christian Baldauf hat dies akzeptiert. Wirz bleibt aber im Landtag

Mainz. Der Abgeordnete Walter Wirz (Ahrweiler, Foto: PM) ist gestern nach Querelen in der rheinland-pfälzischen CDU von seinen parteiinternen Ämtern als wirtschaftspolitischer Sprecher und Vorsitzender des Arbeitskreises Wirtschaft zurückgetreten. CDU-Chef Christian Baldauf hat dies akzeptiert. Wirz bleibt aber im Landtag. Walter Wirz hatte zuvor massiv für das von Finanzminister Ingolf Deubel und der SPD-Landesregierung voran getriebene Nürburgring-Projekt als "Bollwerk gegen die Wirtschaftskrise" geworben und so internen Zwist in der CDU ausgelöst (wir berichteten). fcg