| 22:10 Uhr

Veranstaltungen und Baustellen vom 7.-13. Oktober
Die Zweibrücker Woche

 Der Kabarettist Lars Reichow gastiert – mit musikalischer Unterstützung – am Samstag (12.10.) beim Euroclassic-Festival in Zweibrücken.
Der Kabarettist Lars Reichow gastiert – mit musikalischer Unterstützung – am Samstag (12.10.) beim Euroclassic-Festival in Zweibrücken. FOTO: Alexander Sell/Pressefoto von larsreichow.de / Alexander Sell
Zweibrücken. Was bringt diese Woche (7.-13.10.)? Unsere Vorschau verrät es.

VERANSTALTUNGEN

Montag, 7. Oktober



Jeden Montag um 20 Uhr probt der Kirchenchor Wattweiler in der Vorort-Kirche geistliche Musik, neue Gäste sind willkommen.

Dienstag, 8. Oktober

In der Karlskirche findet von 16 bis 18 Uhr ein Gesprächskreis für Trauernde (auch wenn der Verlust schon länger zurückliegt) statt, geleitet von Kommunikationstrainerin Ramona Hewer-Wachs. Der Zugang zur Kapelle befindet sich von der Seite des Parkplatzes an der Wallstraße hinter der Karlskirche.

In der Jugendbücherei in der Hofenfelsstraße startet um 16 Uhr die Reihe „Geschichten auf dem Sofa“. Hier wird Kindern ab vier Jahren alle zwei Wochen vorgelesen.

In der Mauritiusschule in Wattweiler probt ab 19.30 Uhr der Laienchor Sing for Fun. Neue Teilnehmer sind willkommen!

Mittwoch, 9. Oktober

Unter dem Motto „Leseclub mit Lydia“ werden von 15 bis 16 Uhr im Stadtteilbüro in der Ontariostraße 29 (Canadasidlung) Geschichten in gemütlicher Atmosphäre vorgelesen, für 3-12-Jährige. Infos beim Quartiersmanagement „Soziale Stadt“, Tel. (0 63 32) 871-615.

Donnerstag, 10. Oktober

Folk und Rock bietet „Nur Kurt“ (der Sänger und Gitarrist Kurt Sawalies) ab etwa 20 Uhr im Irish Pub „The Lucky Pint“.

Der Dichter, Spaßvogel, Kabarettist, Liedermacher, Journalist und Pastor Volker C. Jacoby liest (und singt) komische Poesie ab 19 Uhr im Atelier „Lists LandLust“ in Wattweiler, zudem stellt Gastkünstler Jakub Gembalczyk ungewöhnliche Gesichter-Bilder aus.

Beim Lauftreff des TuS Wattweiler (jeden Donnerstag, 18 Uhr, Treffpunkt Sportplatz) sind auch Neueinsteiger willkommen.

Freitag, 11. Oktober

Die Ärzte & Tote Hosen Cover-Band „Alex im Westerland“ gastiert in der ACH-Eventhalle, Einlass 20 Uhr. Voroverkauf für 12 Euro bei Tabak Bayer und Café Pastis; Abendkasse 15 Euro.

Samstag, 12. Oktober

Der „Klaviator, Kabarettist und Sänger“ Lars Reichow gastiert beim Euroclassic-Festival mit der Landesjugend-Bigband Rheinland-Pfalz („Phoenix Foundation“) in der Zweibrücker Festhalle, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Tickets auf www.merkur-kartenvorverkauf.de, Tel. (0 63 32) 8 70 01.

Um 19 Uhr beginnt in der großen Reithalle im Landgestüt Zweibrücken der Gala-Abend des (schon am Freitag startenden) Islandpferde-Festivals 2019.

„Das Kollektiv“, eine Gruppe junger Zweibrücker, organisiert erstmals ein Konzert. Unter dem Motto „Alternative trifft Punk“ spielen im s’Bonni im Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Larry Otter (Punk aus Saarlouis), Skizophrenic (düsterer Alternative Rock aus Zweibrücken) und Change of Mind („Punk meets Breakdowns and Melody“ aus Zweibrücken).

Sonntag, 13. Oktober

Gegen 15.30 Uhr wird in Ernstweiler die Kerwerede gehalten. Weitere Infos zur sechstägigen(!) Ernstweiler Kerwe weiter unten in der Baustellen-Übersicht und auf www.facebook.com/ernstweilerkerb.

Haben wir einen Termin vergessen? Einfach per E-Mail an merkur@pm-zw.de (bitte mit aussagekräftiger Betreffzeile) Bescheid sagen! (Vereinstermine bitte weiterhin an die Adresse vereine@pm-zw.de schicken.

BAUSTELLEN

NEU: K 7 Mörsbach–Kirrberg

Auf 50 Metern der Kreisstraße 7 zwischen Mörsbach und Kirrberg wurde ist die Böschung nicht mehr standsicher. Für den Schwerlastverkehr (Lkwn und Busse) muss die Straße in diesem Bereich halbseitig gesperrt werden. Die Vorfahrt wird für die Fahrzeuge aus Richtung Mörsbach gewährt.

NEU: Hofenfelsstraße

Der zweite Bauabschnitt zum Ausbau der Hofenfelsstraße in Niederauerbach hat begonnen. Die Fahrbahn und die Gehwege zwischen Ackerweg und Einmündung Pirmasenser Straße sind gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Februar.

NEU: Hilgardstraße

Im Zuge des Ausbaus der Hilgardstraße ist auch die Einmündung zur Saarlandstraße betroffen. Die Fahrbahn Richtung Festhalle ist gesperrt, der Verkehr wird dort über die Linksabbiegespur zur Dr.-Ehrensberger-Straße geleitet. Die Ausbauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober.

NEU: Mailänder Ring

Im Mailänder Ring werden Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert. Die Arbeiten zwischen der Einmündung Max-Planck-Straße bis zur Hausnummer 21 dauern bis Ende Januar. Die Fahrbahn, die Gehwege und die Parkplätze in diesem Bereich sind voll gesperrt.

NEU: Kerwe Ernstweiler

Der Kerweumzug der Ernstweiler Straußjugend findet am Samstag, 12. Oktober, ab 19.30 Uhr für rund zwei Stunden und am Sonntag, 13. Oktober, ab 13 Uhr für etwa vier Stunden statt. Der Fackel- und Lampionumzug am Samstag startet (mit rund 100 erwarteten Teilnehmern) vor der Gaststätte „Zum Beisl“ und führt über Hintergasse, Hofweg, Ernstweilertalstraße, Bautzenbachstraße, Homburger Straße in Richtung Einöd auf dem Gehweg, Freudenbergerhofstraße, Heinkelstraße, August-Bebel-Straße, Fieselerstraße, Paul-Strauß-Straße, Freudenbergerhofstraße, Querung der L 469 Homburger Straße an der Ampel, Homburger Straße Richtung stadteinwärts hier nur auf dem Geh-/Radweg bis zum Gasthaus „Dimi und Maxi“, Querung der L 469 im Bereich Bautzenbachstraße, Bautzenbachstraße bis zum Festplatz. Der Umzug am Sonntag führt vom „Beisl“ über Hintergasse, Hofweg, Ernstweilertalstraße, Bautzenbachstraße, Homburger Straße in Richtung Einöd auf dem Gehweg, Freudenbergerhofstraße, Boulognestraße, Europaring, Bischweilerstraße, Freudenbergerhofstraße, Köhlstraße, Richthofenstraße, Hünefeldstraße, Freudenbergerhofstraße, Udetstraße, Richthofenstraße, Köhlstraße, August-Bebel-Straße, Querung der L 469 Homburger Straße an der Ampel, Homburger Straße Richtung stadteinwärts hier nur auf dem Geh-/Radweg bis zum „Dimi und Maxi“. Hier ist die Kerwerede. Danach geht es zum Festplatz.

Ernstweilerhangstraße

Die Ernstweilerhangstraße wird noch bis voraussichtlich 20. Dezember ausgebaut und deshalb voll gesperrt. Weil die Straße auch Schulweg ist, wird auf eine gesicherte Fußgängerführung geachtet.

Geschwister-Scholl-Allee

Am Festplatz wird noch bis voraussichtlich Ende November ein Regenüberlaufbecken unter der Straße gebaut. Im ersten Bauabschnitt wird der Kanal auf dem Festplatz (Brasche-Platz) verlegt. Dieser liegt etwa an der Grenze des Platzes zum Gehweg hin. Die obere Zufahrt zu dem Platz bleibt frei, allerdings muss der Platz teilweise gesperrt werden, ebenso der Gehweg entlang dem Brascheplatz. Somit ist eine Nutzung als Parkplatz nur bedingt möglich. Die Geschwister-Scholl-Allee kann weiter befahren werden. Ab Anfang/Mitte September wird im zweiten Bauabschnitt die komplette Einmündung Geschwister-Scholl-Allee/Dr.-Ehrensberger-Straße voll gesperrt. Der Kanal wird bis fast vor zur Hofenfelsstraße verlegt und das Überlaufbecken wird in dem Einmündungsbereich gebaut. Die Geschwister-Scholl-Allee wird ab der Hofenfelsstraße bis hinter die obere Braschplatz-Einfahrt voll gesperrt. Die Dr.-Ehrensberger-Straße ist im Einmündungsbereich gesperrt und wir somit zur Sackgasse. Die Zufahrt auf den Festplatz an der Rennwiese ist über die Dr.-Ehrensberger-Straße weiter möglich. Von dort aus kann auch über die untere Zufahrt auf den Brascheplatz gefahren werden. Für Anwohner und Lieferverkehr zum Biergarten/Wirtshaus wird dann, ähnlich wie beim Turnerjahrmarkt oder der Messe „2Brücken“, die normalerweise gesperrte Gestüts-Allee geöffnet.

Kesselbachstraße

In der Kesselbachstraße muss gegenüber Haus Nummer 5 der Kanal saniert werden. Deshalb ist die Kesselbachstraße in diesem Bereich halbseitig gesperrt. Der Parkstreifen und der Gehweg auf der Seite der Justizvollzugsanstalt sind ganz gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober.

Kreisel Ixheim (Nagelwerk)

Die Bauarbeiten für den Kreisel an der A 8-Abfahrt Ixheim / B 424 Bitscher Straße sowie der Herstellung der neuen Brücken an der L 465 über den Hornbach laufen. Beide A 8-Anschlusstellen Ixheim sind die gesamte Bauzeit voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Zweibrücken-Mitte sowie Contwig. Auch die L 465 wird voll gesperrt. Der Verkehr aus Mittelbach wird über die K 2 (Etzelweg) zum Bubenhauser Kreisel in die Stadt umgeleitet. Anlieger, die von Mittelbach nach Rimschweiler fahren, können die Querung Gleiwitzstraße nutzen. Fußgänger und Radfahrer werden ebenfalls von Zweibrücken nach Rimschweiler am Kreiselbau vorbeigeführt.

L 465, Mittelbacher Straße

Nach Rücksprache mit dem LBM-Kaiserslautern müssen die Leitungen in der Mittelbacher Straße nun doch in den Geh- und Radweg gelegt werden. Daher verlängern sich die Arbeiten bis 31. Oktober und es bleibt bei der halbseitigen Fahrbahnsperrung mit Ampel. Zusätzlich muss der Geh-/und Radweg gesperrt werden.

Landstuhler Straße

Die Straße ist ab sofort im Bereich des Hausnummer 56 halbseitig gesperrt, weil dort eine Baustelle eingerichtet und ein Baukran aufgestellt wird. Auf dieser Straßenseite ist auch der Gehweg gesperrt, voraussichtlich bis März 2020.

UND SONST?

Auch diese Woche geht nicht ohne eine Reihe mehr oder weniger merkwürdiger Gedenk- und Aktionstage vorüber. Am Montag sagen wir doch gleich mal auf gut Pfälzisch „Mahlzeit“ – denn wer nicht früh zur Arbeit muss, darf ruhig mal bis zum Mittag ausschlafen, schließlich ist der 7. Oktober in Deutschland auch als Tag des Morgenmuffels bekannt (Muffelinnen gibt’s scheinbar weniger). Wie gut, dass gleichzeitig auch noch Tag der Badewanne ist (aus den USA zu uns rübergeschwappt). Gemütlich, oder je nach Literaturgeschmack auch anregend, informierend oder spannend, geht’s am 8. Oktober weiter mit dem Welttag der Buchhandlungen (ja, lieber User, bittet nicht nur hier online lesen!). Ganz neue Erfahrungen verspricht der Hangeul-Tag am 9. Oktober, das ist nämlich kein ornithologischer Tag, sondern der Tag des koreanischen Alphabets. Da wir keine Gewähr dafür übernehmen, dass Koreanisch-Wörterbücher im Zweibrücker Buchhandel vorrätig sind, empfehlen wir Bestellung bis zum Welttag der Buchhandlungen, die Lieferung dauert übrigens nicht nur bei den Online-Händlern, sondern auch im Laden vor Ort nur einen Tag., wie Ältere noch wissen. Am 10. Oktober folgt der Welthunde-Tag, an dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön an die vielen, vielen Merkur-Leser, die uns hierzu schon Fotos gemailt haben. Nicht wirklich zur Nachahmung empfehlen wir dagegen am 11. Oktober den (natürlich aus den USA stammenden ...) Würstchen-auf-der-Pizza-Tag. Wer sich diesem aktiv sensorisch widmet, wird wohl den eigentlich erst am 12. Oktober anstehenden Internationalen Tag der Frustrationsschreie schon vorab begehen müssen. Die Woche endet dann am 13. Oktober mit dem Tag des Gedächtnistrainings, den vor allem all diejenigen begehen sollten, die jetzt nicht nach sofortigem Augenschließen alle kuriosen Gedenktage dieser Woche fehlerfrei aufzählen können.

(lf)