| 21:28 Uhr

Termine
Die Zweibrücker Woche

 Cool, aber ausverkauft: Kool & The Gang.
Cool, aber ausverkauft: Kool & The Gang. FOTO: Pressedownload Website
Zweibrücken. Was ist los diese Woche in Zweibrücken? Unsere Wochenvorschau verrät es. Von Jan Althoff

VERANSTALTUNGEN

Dienstag, 3. September



In der Mauritiusschule in Wattweiler probt ab 19.30 Uhr der Laienchor Sing for Fun.

Mittwoch, 4. September

Unter dem Motto „Leseclub mit Lydia“ werden von 15 bis 16 Uhr im Stadtteilbüro in der Ontariostraße 29 (Canadasidlung) Geschichten in gemütlicher Atmosphäre vorgelesen, für 3-12-Jährige. Infos beim Quartiersmanagement „Soziale Stadt“, Tel. (0 63 32) 871-615.

Im Irish Pub The Lucky Pint ist heute Abend ab 20 Uhr wieder Karaoke-Night.

Donnerstag, 5. September

Kein Termin gemeldet.

Freitag, 6. September

Der TuS Wattweiler lädt ab 18 Uhr zu seinem Oktoberfest ein. Ort des Geschehens ist das Vereinsheim. Für Stimmung und gute Musik sorgt Volker Siener.

In der ACH Eventhalle beginnt um 21 Uhr bei freiem Eintritt eine Marabu-Revival-Party mit DJ Andy Oaks.

Samstag, 7. September

Um 15 Uhr startet auf dem Schlossplatz eine offene Kinderstadtführung mit der herzoglichen Kammerzofe, alias Tanja Schwab und Gästeführer Hannsgeorg Orth.

Heute Abend gibt es ab 19 Ur in der Festhalle den saarländischen Musiker Frank Nimsgern, eine Live-Band und eine Reihe Musical-Sänger zu hören. Das Programm heißt „Classic“ und besteht aus Titeln, die aus diversen Musicals bekannt sind. Tickets gibt es bei Ticket Regional oder dem Kultur- und Verkehrsamt.

In der ACH Eventhalle spielen heute Abend Udos Lindenwerk. Die spielen, man kann es sich denken, Titel von Udo Lindenberg. Das musikalische Lebenswerk des Panik-Rockers, so beschreibt es der Veranstalter, wird als Rock-Revue aufgeführt.

Sonntag, 8. September

Heute Abend treten in der Westpfalzhalle Kool & The Gang auf. Wer Karten hat, kann sich glücklich schätzen, denn die Veranstaltung ist ausverkauft.

Keine Platzprobleme gibt’s wahrscheinlich im weitläufigeren Rosengarten. Da spielen auf der Hauptbühne ab 14.30 Uhr Bossa 68.

Montag, 9. September

Jeden Montag um 20 Uhr probt der Kirchenhor Wattweiler in der Kirche des Vororts. Wer Interesse an geistlicher Musik hat, ist eingeladen vorbeizukommen.

Haben wir einen Termin vergessen? Einfach per E-Mail an merkur@pm-zw.de (bitte mit aussagekräftiger Betreffzeile) Bescheid sagen! (Vereinstermine bitte weiterhin an die Adresse vereine@pm-zw.de schicken.

BAUSTELLEN

Ernstweilerhangstraße

Die Ernstweilerhangstraße wird noch bis voraussichtlich 20. Dezember ausgebaut und deshalb voll gesperrt. Weil die Straße auch Schulweg ist, wird auf eine gesicherte Fußgängerführung geachtet.

Geschwister-Scholl-Allee

Am Festplatz wird noch bis voraussichtlich Ende November ein Regenüberlaufbecken unter der Straße gebaut. Im ersten Bauabschnitt wird der Kanal auf dem Festplatz (Brasche-Platz) verlegt. Dieser liegt etwa an der Grenze des Platzes zum Gehweg hin. Die obere Zufahrt zu dem Platz bleibt frei, allerdings muss der Platz teilweise gesperrt werden, ebenso der Gehweg entlang dem Brascheplatz. Somit ist eine Nutzung als Parkplatz nur bedingt möglich. Die Geschwister-Scholl-Allee kann weiter befahren werden. Ab Anfang/Mitte September wird im zweiten Bauabschnitt die komplette Einmündung Geschwister-Scholl-Allee/Dr.-Ehrensberger-Straße voll gesperrt. Der Kanal wird bis fast vor zur Hofenfelsstraße verlegt und das Überlaufbecken wird in dem Einmündungsbereich gebaut. Die Geschwister-Scholl-Allee wird ab der Hofenfelsstraße bis hinter die obere Braschplatz-Einfahrt voll gesperrt. Die Dr.-Ehrensberger-Straße ist im Einmündungsbereich gesperrt und wir somit zur Sackgasse. Die Zufahrt auf den Festplatz an der Rennwiese ist über die Dr.-Ehrensberger-Straße weiter möglich. Von dort aus kann auch über die untere Zufahrt auf den Brascheplatz gefahren werden. Für Anwohner und Lieferverkehr zum Biergarten/Wirtshaus wird dann, ähnlich wie beim Turnerjahrmarkt oder der Messe 2Brücken, die normalerweise gesperrte Gestüts-Allee geöffnet.

Kreisel Ixheim (Nagelwerk)

Die Bauarbeiten für einen Kreisel am Knotenpunkt A 8-Anschlussstelle Ixheim / B 424 Bitscher Straße sowie der Herstellung der neuen Brücken an der L 465 über den Hornbach laufen. Beide A 8-Anschlusstellen Ixheim sind die gesamte Bauzeit voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Zweibrücken-Mitte sowie Contwig. Nach Herstellung der provisorischen Umfahrung wird auch die L 465 voll gesperrt. Der Verkehr aus Mittelbach wird über die K 2 (Etzelweg) zum Bubenhauser Kreisel in die Stadt umgeleitet. Anlieger, die von Mittelbach nach Rimschweiler fahren möchten, können die Querung Gleiwitzstraße nutzen. Die Fußgänger und die Radfahrer werden über die gesamte Bauzeit ebenfalls von Zweibrücken nach Rimschweiler an dem Kreiselbau vorbeigeführt.

L 465, Mittelbacher Straße

Nach Rücksprache mit dem LBM-Kaiserslautern müssen die Leitungen in der Mittelbacher Straße nun doch in den Geh- und Radweg gelegt werden. Daher verlängern sich die Arbeiten bis 31. Oktober und es bleibt bei der halbseitigen Fahrbahnsperrung mit Ampel. Zusätzlich muss der Geh-/und Radweg gesperrt werden.

Rosengartenstraße

Die Rosengartenstraße ist zwischen den Einmündungen Gutenberg- und Saarlandstraße voll gesperrt. Die Parkmöglichkeiten dort entfallen. Die angrenzende Wittelsbacher-Allee (Rosengarten-Allee) wird nicht gesperrt. Allerdings gibt es keinen Durchgang von der Schule, Bleicherstraße, Schlossgartenweg und Kleiner Exe/Stadt am Wasser zur Rosengartenstraße.

UND SONST?

Die Woche hält wieder einen bunten Strauß an Gedenk- und Aktionstagen bereit. Zum Beispiel den für Zweibrücken jetzt nicht so wirklich relevanten Tag des Wolkenkratzers (3.9.), den äußerst lobenswerten Tag der Zeitungsausträger (4.9.), den Tag der Käsepizza (5. September) beziehungsweise des Winenerschnitzels (9.9.) oder den Lies-ein-Buch-Tag (6.9.). Wem das noch nicht reicht, der kann sich den Weder-Regen-noch-Schnee-Tag am 7. September vornehmen. Vorschlag: Man gebe seinem Zeitungsausträger nach Wahl eine Käsepizza oder ein Schnitzel aus, wünsche ihm weder Regen noch Schnee noch Wolkenkratzer – und schenke ihm ein Buch.