| 23:00 Uhr

Terminvorschau 22.-28. Juli: Stadtfest im Mittelpunkt
Die Zweibrücker Woche

 Eine Stunde singt zum Stadtfestfinale Stargast Johnny Logan.
Eine Stunde singt zum Stadtfestfinale Stargast Johnny Logan. FOTO: Krestine
Zweibrücken. Was geht ab in dieser Woche in Zweibrücken? Unsere Übersicht verrät es.

VERANSTALTUNGEN

Montag, 22. Juli bis Mittwoch, 24. Juli



Keine Termin gemeldet.

Donnerstag, 25. Juli

Finale beim Ernstweiler Musiksommer: Ab 19 Uhr spielt die Band X-Pression Punk, Soul, Rock und Pop im Ernstweiler Hof, Am Hofweg 10.

Freitag, 26. Juli

Heute startet das 40. Zweibrücker Stadtfests. Wie nicht nur feierfreudige Zweibrücker wissen, wird das sicher eine runde Sache, nicht nur wegen des Jubiläums. Die traditionelle Eröffnungs-Zeremonie ist um 18 Uhr das Koffer-Quiz auf dem Alexanderplatz (Preisverleihung 19 Uhr). Auf einigen der neun in der City verteilten Bühnen geht das Konzertprogramm aber bereits um 17.30 Uhr los, die letzten Töne verklingen um 24 Uhr. Viele Essens- und Getränkestände haben erfahrungsgemäß schon ab dem früheren Nachmittag geöffnet. Das musikalische Bühnenprogramm am Eröffnungsabend sieht so aus: Alexanderplatz: 20 bis 24 Uhr „Pirm Jam“ (Acoustic Music) und die „Bee Gees“-Coverband „Night Fever“. Vertiefung Alexanderplatz: 20 bis 24 Uhr DJ Antar & MC Puppet mit House- und Black-Music. Schlossplatz: 20 bis 24 Uhr Rock’n’Roll mit „Fat Cat“. Alte Feuerwache: 17.30 bis 24 Uhr Rockmusik mit „Helden ohne Heimat“, „Handsome Dogs“, 80er-Cover-Rock-Band „t.b.a.“ und „Halleluja“ mit einer Westernhagen-Tribute-Show. Poststraße: 18.30 Uhr „Fürbaß“ mit Singer/Songwriter-Deutschpop, 20.30 Uhr Rock’n’Roll mit „Chris Jackson and the Revolving Doors“. Hallplatz: 20 bis 24 Uhr „From da Soul“. Herzogplatz: 19.30 bis 24 Uhr „Krachleder“ mit schmissiger Volksmusik. Heilig-Kreuz: Irish Folk Festival mit „Bluesy Jam (17.30 Uhr) und „Scotch 4“ (20 Uhr). Hof Deutsche Bank: 18.30 Uhr „DJ Hossa“. – Goetheplatz: Stadtfest-Kirmes.

Samstag, 27. Juli

Der zweite und größte Tag des dreitätigen Stadtfests. Hier die Bühnen-Events, heute wieder bis 24 Uhr: Alexanderplatz: 15 bis 18 Uhr „Second Bridge Blues Band“, 20 bis 24 Uhr „Livin Music Family“. Vertiefung Alexanderplatz: 20 bis 24 Uhr DJ Antar & MC Puppet mit House- und Black-Music. Schlossplatz: 20 bis 24 Uhr Partymusik mit den Groovin Monkeys. Alte Feuerwache: 17.30 bis 24 Uhr Rockmusik mit vier Bands (Burn Teddy Burn, Bad Butler, Black Night, Purple Haze). Poststraße: Rock & Pop-Cover mit The Red Couch (17 Uhr) und „Celebrate Music 4 U“ (20 Uhr). Hallplatz: 16.30 Uhr „Kevin Alamba & Dynamix“ mit Afro, Latin und Reggae, 20 Uhr „Soul Providers“. Herzogplatz: 16 Uhr „Black Valley“, 20 Uhr Rock mit „Fused“. Heilig Kreuz: Irish-Folk-Festival mit Two Young (18 Uhr) und Wild Molly (20.30 Uhr). Hof Deutsche Bank: Weinfest mit „Lucky Random“. – Goetheplatz: Stadtfest-Kirmes.

In der ACH-Eventhalle steigt in der Nacht zu Samstag eine After-Stadtfest-Party.

Eine Erlebniswanderung „Vom Bienengift zum Zyankali“ mit Helke Burkhardt bietet die Stadt am Samstag um 14 Uhr an. Die Teilnehmer ab 16 Jahren „lernen bei Mitmach-Aktionen Interessantes zu den natürlich vorkommenden Giften in unserer Umgebung“. Kosten: 15 Euro pro Person. Treffpunkt ist der Parkplatz „Tschifflicker Dell“, oberhalb des Fasanerie-Hotels Landschloss. Anmeldung ist erbeten beim Kultur- und Verkehrsamt, Tel. (0 63 32) 871-471 oder E-Mail: tourist@zweibruecken.de.

Sonntag, 28. Juli

Weiter geht’s mit dem Stadtfest in Zweibrücken, auf den Bühnen gibt es zum Finale bis 23 Uhr Musik. Alexanderplatz: 10 bis 11.30 Uhr Freies Singen und protestantischer Freiluft-Gottesdienst, 12 bis 14.30 Uhr Trio Finale XL, 15 bis 17.30 Uhr Stadtkapelle Zweibrücken, 20 bis 22 Uhr Poètes Musicales, 22 bis 23 Uhr als Stadtfest-Höhpunkt Ex-Eurovisions-Sieger Johnny Logan. Vertiefung Alexanderplatz: 20 bis 23 Uhr DJ Antar & MC Puppet mit House- und Black-Music. Schlossplatz: 18 bis 23 Uhr Steve McGowan mit Acoustic-Music. Alte Feuerwache: 17 bis 23 Uhr Rock mit Acoustic Fight, The Coles Brothers Band (bekannt aus Voice of Germany), Pimp Blitzkid und Metakilla. Poststraße: Pop und Rock mit Bambam (15 Uhr), Hot Rod (17 Uhr) und Fly over X (19.30 Uhr). Hallplatz: vormittags Volkllieder mit Sängern von SV 64 und Nerother Wandervögeln, 15 bis 18 Uhr Rock und Jazz mit „Elm F. & The Rocks“, 19 bis 23 Uhr die legendären Lokalmatadoren Revengers. Herzogplatz: 13 bis 17 Uhr MEP Live, 18 bis 23 Uhr Da Vinci mit „Entertainment der Extraklasse“. Heilig Kreuz: Irish-Folk-Festival mit Hubbert House Band (13 uhr) und Dirty Nellys (19.30 Uhr). Hof Deutsche Bank: 11.30 Uhr Jazzfrühstück mit der „Palatina Washboard Jassband“. – Goetheplatz: Stadtfest-Kirmes.

Haben wir einen Termin vergessen? Einfach per E-Mail an merkur@pm-zw.de (bitte mit aussagekräftiger Betreffzeile) Bescheid sagen! (Vereinstermine bitte weiterhin an die Adresse vereine@pm-zw.de schicken.)

BAUSTELLEN

A 8 Abfahrt Ernstweiler

Die Abfahrt in Richtung Pirmasens ist voraussichtlich bis 16. August gesperrt. Unterbrochen wird die Sperrung nur am Stadtfestwochenende. Grund für die Sperrung: Im Unteren Hornbachstaden werden Versorgungsleitungen verlegt. Die Aufgrabungen finden im Gehweg statt. Betroffen ist der Bereich ab Höhe des Wendehammers in der Wolfslochstraße bis zur Einödstraße. Die Abfahrt wird als Parkfläche für Arbeitsfahrzeuge benötigt. Die Auffahrt Richtung Pirmasens bleibt erhalten. Die Arbeiten finden in zwei Bauabschnitten statt, somit wird gewährleistet, dass der Spielplatz und die Freizeitanlage immer von einer Seite aus fußläufig (ausgeschildert!) zu erreichen ist. Ebenso ist somit die Zu- und Ausfahrt zur Firma Paletten Gölz gewährleistet. Im zweiten Bauabschnitt muss wegen der Ausfahrt dieser Firma noch ein Teil der Straße als Einbahnstraße gekennzeichnet werden.

Ernstweilerhangstraße

Die Ernstweilerhangstraße wird seit 8. Juli ausgebaut, so die Stadt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis kurz vor Weihnachten. In dieser Zeit ist die Straße voll gesperrt. Weil die Straße auch Schulweg ist, wird auf eine gesicherte Fußgängerführung geachtet.

Geschwister-Scholl-Allee

Am Festplatz wird noch bis voraussichtlich Ende November ein Regenüberlaufbecken unter der Straße gebaut. Im ersten Bauabschnitt wird der Kanal auf dem Festplatz (Brasche-Platz) verlegt. Dieser liegt etwa an der Grenze des Platzes zum Gehweg hin. Begonnen wurde gerade an dem Anwesen Geschwister-Scholl-Allee 5 bis zur oberen Zufahrt des Brascheplatzes. Die obere Zufahrt zu dem Platz bleibt frei, allerdings muss der Platz teilweise gesperrt werden, ebenso der Gehweg entlang dem Brascheplatz. Somit ist eine Nutzung als Parkplatz nur bedingt möglich. Die Geschwister-Scholl-Allee kann in dieser Zeit weiterhin befahren werden. Etwa ab Anfang/Mitte September muss im zweiten Bauabschnitt der komplette Einmündungsbereich der Geschwister-Scholl-Allee / Dr.-Ehrensberger-Straße voll gesperrt werden. Der Kanal wird bis fast vor zur Hofenfelsstraße verlegt und das Überlaufbecken wird in dem Einmündungsbereich gebaut. Demnach ist die Geschwister-Scholl-Allee ab der Hofenfelsstraße bis hinter die obere Einfahrt des Brascheplatzes voll gesperrt. Die Dr.-Ehrensberger-Straße ist im Einmündungsbereich gesperrt und wir somit zur Sackgasse. Eine Zufahrt auf den befestigten Festplatz an der Rennwiese ist über die Dr.-Ehrensberger-Straße weiterhin möglich. Von dort aus kann auch über die untere Zufahrt auf den Brascheplatz gefahren werden. Für die Anwohner und den Lieferverkehr zum Biergarten/Wirtshaus wird dann die normalerweise gesperrte Gestüts-Allee geöffnet.

Hofenfelsstraße

Der zweite Bauabschnitt mit Vollsperrung der Hofenfelsstraße in Niederauerbach dauert bis Ende Oktober und betrifft den Bereich vom Hilgardplatz/Augartenstraße bis zur Saarlandstraße. Der Stadtbus fährt während der Bauzeit über die Tschifflicker-/Pirmasenser Straße daher wird auch dort in der Zeit von 5 bis 21 Uhr ein Halteverbot notwendig. Die Busbetriebe werden Ersatzhaltestellen aufstellen.

Kreisel Ixheim (Nagelwerk)

Die Bauarbeiten für einen Verkehrskreisel am Knotenpunkt Autobahn-Anschlussstelle Ixheim / B 424 Bitscher Straße sowie der Herstellung der neuen Brücken an der L 465 über den Hornbach laufen.Beide Autobahn-Anschlusstellen Ixheim werden für die gesamte Bauzeit voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Abfahrten Zweibrücken-Mitte sowie Contwig. Nach Herstellung der provisorischen Umfahrung wird auch die L 465 voll gesperrt. Der Verkehr aus Mittelbach wird über die Kreistraße 2 (Etzelweg) zum Bubenhauser Kreisel in die Stadt umgeleitet. Anlieger, welche von Mittelbach nach Rimschweiler fahren möchten, können die Querung Gleiwitzstraße nutzen. Die Fußgänger und die Radfahrer werden über die gesamte Bauzeit ebenfalls von Zweibrücken nach Rimschweiler an dem Kreiselbau vorbeigeführt.

Münzstraße

An dem Gebäude des neuen Netto-Marktes im ZOB finden immer noch Restarbeiten statt, daher bleibt die Sperrung der Münzstraße ab dem Parkhaus bis 31. Juli weiterhin bestehen.

Ontariostraße

Bis Ende Juli werden Versorgungsleitungen gelegt und Gehwege gebaut. Daher kommt es zur halbseitigen Sperrung , auch der Parkbuchten. Betroffen ist der Bereich zwischen Einmündung Quebecstraße und Ontariostraße 15.

Saarlandstraße

Von Freitag, 26. Juli, bis Mittwoch, 7. August, und somit auch teilweise überschneidend mit dem Stadtfest am letzten Juli-Wochenende, findet im Landgestüt eine Fjordpferdeveranstaltung statt. Daher wird der Parkplatz an der Rennwiese (Saarlandstraße) gesperrt. Dort parken die Pferdetransporter. In der Saarlandstraße wird auf Höhe der Gestütsallee eine Ampel stehen, die zum sicheren Überführen der Pferde vom Parkplatz zum Gestüt geschaltet wird.

Und sonst?

Diese Woche verraten wir für die drei Tage, an denen es in Zweibrücken (außer den regelmäßigen Angeboten wie Kino, Freibad oder Rosengarten) keine aktuellen Veranstaltungen gibt, zur Beschäftigungstherapie einen täglichen ein paar kulinarische Aktions- und Gedenktage im Angebot. Wobei am Montag „Beschäftigungstherapie“ fast schon in die Irre führt, denn passend zur Kultur-Flaute heute in Zweibrücken schlagen wir vor, sich dem ansonsten vor allem in den USA bekannten „Tag der Hängematte“ mal etwas intensiver zu widmen (wobei angesichts der Temperaturen die Matte vielleicht besser im Schatten hängen sollte). Wem es am Dienstag immer noch zu heiß ist, dem hilft dann nur noch der Vanille-Eiscreme-Tag. Der wird am 23. Juli traditionell gerne in den USA begangen, wo es um diese Zeit vielerorts ja meist auch recht heiß ist. Der 24. Juli wiederum ist als „Internationaler Tag der Freude“ bekannt, und selbst Kuriose-Gedenktag-Fans wissen nicht genau, warum an diesem Datum zur Freude aufgerufen wird. Wir tippen einfach mal: Vorfreude auf das Zweibrücker Stadtfest, das ja traditionell am letzten Juli-Wochenende begangen wird, wie auch aus US-Luftwaffen-Zeiten viele damals in Zweibrücken stationierte Amerikaner wissen.

(lf)