| 00:44 Uhr

Termine
Die Zweibrücker Woche

Die Popolski-Wohnzimmershow gastiert am Freitag (29.9.) beim Euroclassic-Festival in der Zweibrücker Festhalle.
Die Popolski-Wohnzimmershow gastiert am Freitag (29.9.) beim Euroclassic-Festival in der Zweibrücker Festhalle. FOTO: euroclassic / Euroclassic
Zweibrücken. Was geht in dieser Woche ab in Zweibrücken? Unsere Vorschau verrät es. Von Jan Althoff

Veranstaltungen

Dienstag, 25.9.

Sicher nichts für die Massen, aber trotzdem wichtig: Um 18 Uhr tagt der Beirat für Migration und Integration im Boulognezimmer des Rathauses.



Mittwoch, 26.9.

Heute Abend dauert die Arbeitswoche nur noch zwei Tage!

Donnerstag, 27.9.

In der Stadtbücherei wird ab 19.30 die neue Ausgabe der Literaturzeitschrift „Chaussee“ vorgestellt. Thema: Musik.

Ebenfalls musikalisch geht es im Irish Pub zu: Dort ist ab 21 Uhr Open Stage angesagt.

Freitag 28.9.

Wenn das aktuelle Programm „Außer der Rand und der Band“ so lustig ist wie das vorherige, könnte „Der Popolski-Wohnzimmershow“ spaßig werden. Ort des Geschehens ist die Festhalle, Beginn ist um 20 Uhr. Zur Einstimmung eine Nummer aus dem Vorgänger-Programm („Das wissen der wenigste“): Hiphop.

Bayrisch geht es am Freitagabend im Vereinsheim des SVN Zweibrücken zu. Der SVN lädt gemeinsam mit dem 1. FCK-Fanclub Treue Jungs zum Oktoberfest. Neben bayrischer Küche und Festbier sorgt die Hubbert House Band für Stimmung. Einlass ist ab 19 Uhr, die Musik startet um 20 Uhr. Der Eintritt ist auch hier frei.

Samstag, 29.9.

In der ACH-Eventhalle gibt’s heute eine Status Quo-Covershow. Fast zwei Stunden lang, verspricht der Veranstalter, gibt es Songs aus allen Schaffensperioden der britischen Band zu hören.

Sonntag, 30.9.

Am Sonntag ist von 13 bis 18 Uhr wieder verkaufsoffen im Outlet.

Montag, 1.10.

Typisch Montag: Kein Spaß, kein Termin. Immerhin ist die Woche wg des Feiertages am Mittwoch kurz.

Baustellen

NEU: Fasaneriestraße

In der Fasaneriestraße werden im Bereich der geplanten Neubauten Nummer 57 und 63 zwei Kanal-Hausanschlüsse gebaut. Deshalb muss dort die Fahrbahn halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird per Baustellenampel geregelt. Vorab wird ein Halteverbot ausgewiesen. Die Arbeiten dauern von Montag, 1., bis Mittwoch, 10. Oktober.

Diverse Baustellen

Es kommt derzeit bis zum 20. Oktober wegen des Breitband-Ausbaus in der Stadt zu diversen Arbeitsstellen und Aufbrüchen in Gehwegen im Bereich der Kaiser-, Post-, Ritter-, Von-Rosen-, Luitpold-, Lützel-, Alte Bubenhauser Straße. Es werden auch zwei Trassen in offener Bauweise verlegt, eine an den Anwesen Poststraße 24/Wallstraße 49 und eine an der Alten Bubenhauser Straße 3. Diese Trassenaufbrüche sind erst für den Zeitraum von Montag, 8., bis Freitag, 20. Oktober, vorgesehen. Die Arbeitsstellen befinden sich nicht im Fahrbahnbereich, es kann aber durch Arbeitsfahrzeuge auf der Fahrbahn bis zu halbseitigen Fahrbahnsperrungen kommen.

Freudenbergerhofstraße

Aufgrund eines Hausneubaus ist die Fahrbahn im Bereich der Hausnr. 19 halbseitig gesperrt. Da vor dem Anwesen eine Haltestelle der VGZ liegt, wurde bereits eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Dauer bis 30. September


Gewerbestraße

In der Gewerbestraße gibt es wegen Bauarbeiten zwischen den Einmündungen Katzenwiese und Oelwiese auf der bebauten Seite halbseitige Fahrbahnsperrungen und es besteht in diesem Bereich ein beidseitiges Halteverbot. Voraussichtliche Dauer der Arbeiten: bis 30.September.

L 469/Renaturierung des Auerbachs

Die Firma Nafziger wurde vom UBZ beauftragt die Renaturierungsarbeiten des Auerbachs zwischen Ober- und Niederauerbach auszuführen. Dafür werden 2 Baustellenzufahrten von der L 469 benötigt, einmal direkt hinter Niederauerbach und einmal direkt hinter Oberauerbach. Diese werden ja nach Arbeitsvorgang teilweise mehrfach täglich, aber auch teilweise selten genutzt. Es wird auch immer nur über eine der beiden Zufahrten gearbeitet. Für die jeweils genutzte Ausfahrt gilt dann eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h. Es kann zu Verschmutzungen auf der Fahrbahn kommen.

Geplanter Zeitraum: bis 31. Januar 2019

L 471 zwischen Zweibrücken und Contwig

Wegen Renaturierungsarbeiten des Schwarzbachs wurde zwischen Zweibrücken und Contwig eine Baustellenzufahrt eingerichtet. Sie liegt direkt gegenüber dem Bauhofs der Straßenmeisterei. Es gilt eine Geschwindigkeits-Begrenzung auf 50 km/h.

Geplanter Zeitraum: bis 15.Oktober

Münzstraße

Bis voraussichtlich Ende 2018 wird die Münzstraße ab hinter der Einfahrt zum Parkhaus am Schloss bis zum Ende des Cityoutlet wegen dem Neubau des Netto-Marktes voll gesperrt.

Die beiden verbleibenden Teile der Münzstraße werden daher im Gegenverkehr befahren.

Quellenweg

Bis 3.November gilt im kompletten Quellenweg von Montag bis Freitag 7 - 17 Uhr ein eingeschränktes Halteverbot.

Richthofenstraße

Wegen Kanalarbeiten der Firma Anstätt für einen geplanten Hausneubau ist die Richthofenstraße im Bereich der Hausnummer 6 voll gesperrt. Die Sperrung dauert bis Freitag, 28. September.

Wolfslochstraße

Die Firma Scharding verlegt für die Stadtwerke eine neue Gashochdruckleitungs-Trasse im Bereich des Wendehammers in Richtung des Anwesen Nr.155b. Zur Erhaltung des Wendebereichs und einer Restdurchfahrts-Breite (schönes deutsches Bürokratenwort!) werden Stahlplatten gelegt, so dass weiterhin vor allem auch die Busse der VGZ dort wenden können und die Anwesen dahinter erreichbar bleiben.

Dauer der Arbeiten: bis 30. September.

ZOB

Noch bis November steht voraussichtlich der für den Bau des Netto-Marktes benötigte Kran am ZOB. Für Fußgänger ist dort aus diesem Grund kein Durchkommen.

Eine vollständige, leider nicht immer aktuelle Liste der Baustellen in der Stadt, gibt es hier.

Und sonst?

Es steht uns wieder eine Masse an mehr oder weniger merkwürdigen Gedenktagen bevor. Den größten unmittelbaren Nutzen davon hat der Tag der Zahngesundheit, der am heutigen Dienstag begangen wird. Immer schön die Beißerchen putzen!

Auch und gerade nach Begehung des Tages des deutschen Butterbrotes, der am Freitag begangen wird - übrigens zeitgleich mit dem Welt-Tollwut-Tag - und dem Stell-eine-dumme-Frage-Tag. Manchmal kommt’s echt knüppeldick.

Geburts- und Todestage: Der allseits beliebte Will Smith (“Men in Black“) wird heute 50 Jahre alt. Den gleichen Geburtstag feiert der alte Sausewind Mika Häkkinen am Freitag.

Und zu guter Letzt: Wer hat früher das „A-Team“ geguckt? Wem das nichts sagt, der sollte sich erstens was schämen und kann zweitens aufhören weiterzulesen. Alle anderen erinnern sich an George Peppard alias Hannibal (“Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert...“). Der wäre heute 90 Jahre alt geworden. Schade, dass er bereits 1994 gestorben ist.