| 18:11 Uhr

Termine
Die Zweibrücker Woche

Die Revengers spielen am Samstag bei der Christmas Rock Night
Die Revengers spielen am Samstag bei der Christmas Rock Night FOTO: PR
Was geht in dieser Woche ab in Zweibrücken? Unsere Vorschau verrät es.

Veranstaltungen

Dienstag, 27.11.

Um 19 Uhr referiert Roland Paul, Leiter der Arbeitsstelle „Geschichte der Juden in der Pfalz“ im Petrihaus in der Herzogstr. 9 über das Schicksal jüdischer Kinder und Jugendlicher aus der Pfalz im Nationalsozialismus.



Mittwoch, 28.11.

Hat jemand Lust auf den Haupt- und Personalausschuss des Stadtrates? Der tagt nämlich heute ab17 Uhr.

Alternativ gibt’s einen Vortrag mit dem Titel „Der Stern von Bethlehem – ein Blick mit den Augen des Wissenschaftlers“ in der Aula der Hochschule Zweibrücken. Referent ist Christian Theis, Leiter des Planetariums Mannheim.

Donnerstag, 29.11.

Um 20 Uhr liest Silvia Bervingas in der ACH-Eventhalle aus Dorothy Parkers New Yorker Geschichten. Am Kontrabass begleitet sie Matthias Wolf. Karten im VVK 10, an der Abendkasse 13 Euro.

Im Irish Pub The Lucky Pint spielen ab 21 Uhr Double Shot.

Freitag 30.11.

Musical am Nachmittag? Ja, das gibt’s. Die Version von „Die Schöne und das Biest“, die um 15 Uhr in der Festhalle gegeben wird, richtet sich an Kinder und Familien.

Samstag, 1.12.

Die Coles-Zwillinge Sascha und Julian spielen heute Abend live im Gasthaus Hobbit. Dort treten die „Voice of Germany“-Teilnehmer gemeinsam mit Gastmusikern auf. Der Eintritt ist frei.

Außerdem beginnt die große Zeit der Weihnachts- und Adventsmärkte. Zum Beispiel heute auf dem Schulhof in Rimschweiler, am Symbolbaum in Ernstweiler oder an der Kirche in Mittelbach.

Wer lieber in einem geschlossenen Raum feiern will, kann zur Christmas Rock Night mit den Revengers in die ACH Eventhalle gehen. Einlass ab 20 Uhr.

Sonntag, 2.12.

Um 18 Uhr lädt die Mozartgesellschaft zum Konzert mit dem Noeama-Trio in die Festhalle ein.

Schon um 17 Uhr beginnt die „Seemannsweihnacht“ des Shantychores Teddy Suhren in der Heilig-Kreuz-Kirche.

Montag, 3.12.

Und es ist Montag. Wer einen Adventskalender hat, kann heute immerhin das dritte Türchen öffnen.

Haben wir einen Termin vergessen? Einfach per Facebook-Nachricht Bescheid sagen!

Baustellen

Der Weihnachtsmarkt behindert den Verkehr

Aufgrund des Weihnachtsmarktes auf dem Alexanderplatz gilt in der Alexanderstraße ein absolutes Halteverbot vom 26.11.-22.12. Weiterhin sind die Parkplätze in der Von-Rosen-Straße vor dem Schwesternwohnheim vom 0.-18.12.gesperrt. Die dortigen Behindertenparkplätze werden an die Ecke Von-Rosen-Straße/Ritterstraße vor die Fahrschule verlegt.

Fasaneriestraße

In der Fasaneriestraße ist im Bereich der geplanten Neubauten Nr.57+63 bis voraussichtlich Ende des Monats die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mithilfe einer Baustellenampel geregelt. Da der Kanal recht mittig in der Straße liegt müssen die Aufgrabungsstellen gegebenenfalls mit Stahlplatten ausgelegt werden, damit zu jeder eine Restdurchfahrtsbreite von mindestens 3,50 für Rettungsfahrzeuge und die Busse verbleibt.

Freudenbergerhofstraße

Aufgrund eines Hausneubaus ist die Fahrbahn im Bereich der Hausnr. 19 bis voraussichtlich Ende des Jahres halbseitig gesperrt.

Hilgardstraße

Der Ausbau der Hilgardstraße beginnt am Montag, 22. Oktober. Der Ausbau des ersten Teilbereichs dauert voraussichtlich bis Ende Juni. Der Ausbaubereich geht von der Einmündung Gutenbergstraße bis hinter den Hilgardplatz. Von der Augartenstraße und dem Hilgardplatz (Seite ungerade Hausnummern) kann man nicht mehr in die Hilgardstraße fahren. Die beiden Straßen werden folglich zu Sackgassen. Die Einbahnstraßenregelung dieser Seite des Hilgardplatzes wird dann aufgehoben. Im Baustellenbereich gilt Halteverbot.

Hofenfelsstraße/Bismarckstraße

Bis voraussichtlich 5. Dezember ist im Bereich Bismarck-, Hofenfels- und Dinglerstraße mit halbseitigen Fahrbahnsperrungen zu rechnen. Grund: Es werden Kanalschächte gebudelt.

Kaiserstraße

Bis Jahresende werden am Haus Nummer 66 Dachdeckerarbeiten ausfgeührt. Daher wird dort ein Gerüst mit Fußgängertunnel, Container und Baumaterial lagern. Auch der Parkstreifen dort muss daher gesperrt werden. Der Gehweg wird für die Arbeiten nicht ganz ausreichen, sodass es während der Arbeitszeit zu einer Verengung auf der Straße kommt.

L 465

Die L 465 ist zwischen 5. November und 7. Dezember zwischen Amerika- und Missouristraße wegen Kabelarbeiten zeitweise einspurig. Der Verkehr wird dann mit einer Ampel an der Baustelle vorbeigeleitet.

L 469/Renaturierung des Auerbachs

Die Firma Nafziger wurde vom UBZ beauftragt die Renaturierungsarbeiten des Auerbachs zwischen Ober- und Niederauerbach auszuführen. Dafür werden 2 Baustellenzufahrten von der L 469 benötigt, einmal direkt hinter Niederauerbach und einmal direkt hinter Oberauerbach. Diese werden ja nach Arbeitsvorgang teilweise mehrfach täglich, aber auch teilweise selten genutzt. Es wird auch immer nur über eine der beiden Zufahrten gearbeitet. Für die jeweils genutzte Ausfahrt gilt dann eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h. Es kann zu Verschmutzungen auf der Fahrbahn kommen.

Geplanter Zeitraum: bis 31. Januar 2019

Münzstraße

Bis voraussichtlich Ende 2018 wird die Münzstraße ab hinter der Einfahrt zum Parkhaus am Schloss bis zum Ende des Cityoutlet wegen dem Neubau des Netto-Marktes voll gesperrt.

Die beiden verbleibenden Teile der Münzstraße werden daher im Gegenverkehr befahren.

Quellenweg

Bis Ende Dezember gilt im kompletten Quellenweg von Montag bis Freitag 7 - 17 Uhr ein eingeschränktes Halteverbot.

ZOB

Noch bis November steht voraussichtlich der für den Bau des Netto-Marktes benötigte Kran am ZOB. Für Fußgänger ist dort aus diesem Grund kein Durchkommen.

Eine vollständige, leider nicht immer aktuelle Liste der Baustellen in der Stadt, gibt es hier.

Und sonst?

Es geht schon einmal gut los mit dem Tag des Streichholzes, der am Dienstag begangen wird. Am Mittwoch zoomen wir dann ganz nah an das Streichholzköpfchen heran und schon haben wir (wg Farbe): den Tag des Roten Planeten. Super. Donnerstag folgt dann der Tag der elektronischen Grußkarten, schließlich am Freitag der Tag der blauen Mützen. Letzterer ist übrigens gar nicht so albern, wie er klingt, denn es geht um Barrierefreiheit im Internet...

Wem können wir diese Woche gratulieren?

Der Kinderbuchautorin Enid Blyton schon mal nicht, die ist nämlich am Mittwoch genau 50 Jahre tot. Aber Fernseh-Fußball-Zausel Jörg Wontorra: Der wird am Donnerstag 70 Jahre alt.

Am ersten Advent (2. Dezember) geht’s dann richtig rund: Der Autor T.C. Boyle wird 70, Jan Ullrich (für alle, die ihn nur aus den Klatschspalten kennen: Der ist mal für Geld mit dem Fahrrad durch die Gegend gefahren) 45 und die Sängerin Nelly Furtado 40. Wer könnte diesen Reigen würdig beschließen? Nur einer, der Prince of Darkness himself, Mr John Michael Ozzy Osbourne. Der wird am Montag, 3.12., 70 Jahre alt.