| 17:10 Uhr

Termine
Die Zweibrücker Woche

Frank Walter Steinmeier kommt nach Zweibrücken.
Frank Walter Steinmeier kommt nach Zweibrücken. FOTO: dpa / Monika Skolimowska
Zweibrücken. Was geht in dieser Woche ab in Zweibrücken? Unsere Vorschau verrät es. Von Jan Althoff

Veranstaltungen

Dienstag, 16.10.

Schöner Termin beim Landgericht: Ab 9 Uhr sitzt dort ein Mann auf der Anklagebank, der illegal 100 Sturmgewehre und Maschinenpistolen aus der slowakischen Republik nach Deutschland eingeführt um sie, halbherzig unbrauchbar gemacht, weiterverkauft hat. So haben wir über den Prozess berichtet.



Zum Abkühlen geeignet: Der Bau- und Umweltausschuss am späten Nachmittag (17 Uhr).

Und dann doch wieder was zum Schwitzen: im Erdgeschoss spielen Distemper ab 20 Uhr ihren Ska-Punk.

Mittwoch, 17.10.

Auch heute ist das Landgericht für spannende Stunden gut. Es geht einmal mehr um einen Grundstücksbetrug mit recht illustrem Personal. Es geht um das hier.

Um 19 Uhr spricht Bernhard Gerlach im Kapellenraum der Karlskirche über „Das Erbe der jüdischen Kultur im Südwesten“.

Donnerstag, 18.10.In der ACH Eventhalle spielen ab 20 Uhr die Soap Girls aus Kapstadt. Der Veranstalter verspricht „eine außergewöhnliche Mischung aus Rock, Pop, Alternative, Grunge und Punk, die zu jeder Zeit Spaß macht“.

Im Irish Pub spielt ab 21 Uhr Memphis.

Freitag 19.10.

Zum einen startet in Mittelbach die Kerwe.

Dann gibt’s noch ein Abrissfest in der Ontariostraße/Ecke Quebecstraße. Wer sich mal anschauen will, was es mit diesem Baustein des Quartiersmanagements „Soziale Stadt an der Steinhauser Straße“ auf sich hat, sollte dort zwischen 12.30 und 14.30 Uhr mal vorbeischauen.

Und noch ein Konzert: Ab 20 Uhr spielen Lucky Random in der Brasserie in Niederauerbach.

Samstag, 20.10.

Das Hofenfels-Gymnasium lädt ab 8.30 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

Ab 9 Uhr gibt’s in der Innenstadt mal wieder einen Flohmarkt.

Am Abend spielen dann ab 20 Uhr Kieran Hilbert & Friends. Zwischen 1987 und 1993 war Hilbert festes Mitglied in Udo Lindenbergs „Panik Orchester“ und auch in der Folge spielte er immer wieder mit dem Deutschrocker. So ist er etwa auf dem 2016er Album „Stärker als die Zeit“ auf diversen Songs zu hören. Mit seinem Soloprojekt Kieran Hilbert & Friends und dem Album „My first Blues“ im Gepäck kommt er nun nach Zweibrücken. Seine Internetseite heißt www.kieranhilbert.com. Als Support sind an diesem Abend die vier Musiker der 2nd Bridge Blues Band mit dabei. Das Quartett spielt Blues in deutscher Sprache. Einlass ist um 20 Uhr, Tickets kosten im Vorverkauf zwölf Euro, an der Abendkasse zahlt man 15 Euro.

Sonntag, 21.10.

Im Club der ACH Eventhalle am Flughafen soll es eine Klassik-Matinee geben. Beginn ist um 15 Uhr. Das Duo Nadja Müller und Stefan Schöner spielt unter anderem Stücke von Schubert, Händel und Bizet.

Um 17 Uhr beginnt in der Zwinglikirche das Konzert „nimm 5 and friends“. nimm 5 ist ein Holzbläserquintett, das klassische Musik spielt.

Zu einer Matinée anlässlich seines 25. Geburtstages lädt der Förderverein Stadtmuseum ab 11.15 ein. Geplant ist ein Festvortrag von Roland Paul. Ort: Herzogssaal.

Zwischen 15 und 16.30 Uhr findet wieder die offene Gästeführung „Zweibrücker Entdeckergeist(er)“ statt. Startpunkt ist am Stadtmuseum, die Teilnahme kostet fünf Euro.

Für alle Fans von „The voice of Germany“ und die beiden Kandidaten aus der Region gibt’s im Gasthaus Hobbit ab 19 Uhr ein Public Viewing der Show.

Montag, 22.10.

Dieser Montag wird in die Geschichte eingehen. Denn ER kommt. Der Bundespräsident. Der Frank. Der Walter. Der Steinmeier. Das wird allerdings laut Programm kein Besuch mit Stippvisite in der Innenstadt wie damals bei Horst Köhler. Das Programm ist eng getaktet. Es beginnt mit einem Besuch bei Comlet und ist nach einer Gesprächsrunde zum Thema „Wirtschaftsstandort Konversionsfläche –Situation und Ausblick“ in der Kasernenkapelle ab 10.15 Uhr schon wieder vorbei. Jedenfalls, soweit es Zweibrücken betrifft. Steinmeier ist danach noch den ganzen Tag in der Region unterwegs und soll um 16 Uhr in Rumbach ankommen. Da gibt’s dann die Gelegenheit für Gespräche mit dem Staatsoberhaupt und am Abend einen Empfang für engagierte Ehrenamtler aus der Region.

Baustellen

A 8

Die Autobahnabfahrt ZW-Ernstweiler/Bubenhausen von Neunkirchen kommend in Fahrtrichtung Pirmasens ist bis voraussichtlich 26. Oktober gesperrt. Hintergrund: Es muss ein Kanal verlegt werden. Die Auffahrt in Richtung Pirmasens bleibt offen. Die Umleitung erfolgt über die Autobahnausfahrt ZW-Mitte, Gottlieb-Daimler-Straße

Ackerweg

Am Dienstag, 16.10., gilt ab 8 Uhr im Ackerweg (Bereich ab Pirmasenser Straße bis Brunnenstraße) und in der Brunnenstraße bis zum Sportplatz ein Halteverbot, da dort ein Tieflader eine Fertiggarage anliefert.

Berlingshecke

In der Berlingshecke wird für das Anwesen Hofenfelsstr. 213 ein Kanalhausanschluss erneuert. Daher ist die Berlingshecke ab der Einmündung Hofenfelsstraße bis Oberer Stadtweg bis 21. Oktober voll gesperrt. Umfahrung über Hofenfelsstraße/Ackerweg/Oberer Stadtweg.

Diverse Baustellen

Es kommt derzeit bis zum 20. Oktober wegen des Breitband-Ausbaus in der Stadt zu diversen Arbeitsstellen und Aufbrüchen in Gehwegen im Bereich der Kaiser-, Post-, Ritter-, Von-Rosen-, Luitpold-, Lützel-, Alte Bubenhauser Straße. Es werden auch zwei Trassen in offener Bauweise verlegt, eine an den Anwesen Poststraße 24/Wallstraße 49 und eine an der Alten Bubenhauser Straße 3. Diese Trassenaufbrüche sind erst für den Zeitraum von Montag, 8., bis Freitag, 20. Oktober, vorgesehen. Die Arbeitsstellen befinden sich nicht im Fahrbahnbereich, es kann aber durch Arbeitsfahrzeuge auf der Fahrbahn bis zu halbseitigen Fahrbahnsperrungen kommen.

Etzelweg

Bis 3. November kommt es im Etzelweg immer wieder zu halbseitigen Fahrbahnsperrungen. Hintergrund sind Bauarbeiten für neue Kabelschächte.

Im Trassenverlauf liegen auch zwei Bushaltestellen. Hier sollte es nicht zu Beeinträchtigungen kommen, meint die Stadt. Gegebenenfalls kann der Bus etwas weiter versetzt halten.

Freudenbergerhofstraße

Aufgrund eines Hausneubaus ist die Fahrbahn im Bereich der Hausnr. 19 bis voraussichtlich Ende des Jahres halbseitig gesperrt.


Gewerbestraße

In der Gewerbestraße gibt es wegen Bauarbeiten zwischen den Einmündungen Katzenwiese und Oelwiese auf der bebauten Seite halbseitige Fahrbahnsperrungen und es besteht in diesem Bereich ein beidseitiges Halteverbot. Voraussichtliche Dauer der Arbeiten: bis 30.September.

Hofenfelsstraße/Bismarckstraße

Im Zeitrahmen vom 22.10.10.11. werden im Bereich Hofenfels-/Bismarckstraße zwei neue Kabelschächte verlegt. Die Arbeitsbereiche liegen im Gehweg. Durch die Arbeitsgeräte kann es auch bis zu halbseitigen Fahrbahnsperrungen kommen.

L 469/Renaturierung des Auerbachs

Die Firma Nafziger wurde vom UBZ beauftragt die Renaturierungsarbeiten des Auerbachs zwischen Ober- und Niederauerbach auszuführen. Dafür werden 2 Baustellenzufahrten von der L 469 benötigt, einmal direkt hinter Niederauerbach und einmal direkt hinter Oberauerbach. Diese werden ja nach Arbeitsvorgang teilweise mehrfach täglich, aber auch teilweise selten genutzt. Es wird auch immer nur über eine der beiden Zufahrten gearbeitet. Für die jeweils genutzte Ausfahrt gilt dann eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h. Es kann zu Verschmutzungen auf der Fahrbahn kommen.

Geplanter Zeitraum: bis 31. Januar 2019

L 471 zwischen Zweibrücken und Contwig

Wegen Renaturierungsarbeiten des Schwarzbachs wurde zwischen Zweibrücken und Contwig eine Baustellenzufahrt eingerichtet. Sie liegt direkt gegenüber dem Bauhofs der Straßenmeisterei. Es gilt eine Geschwindigkeits-Begrenzung auf 50 km/h. Geplanter Zeitraum: bis 15.Oktober

L 480

Bis zum 24. Oktober wird unter der L 480 in Höhe Kubota gebohrt. Deshalb gilt in diesem Bereich eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h.

Münzstraße

Bis voraussichtlich Ende 2018 wird die Münzstraße ab hinter der Einfahrt zum Parkhaus am Schloss bis zum Ende des Cityoutlet wegen dem Neubau des Netto-Marktes voll gesperrt.

Die beiden verbleibenden Teile der Münzstraße werden daher im Gegenverkehr befahren.

Quellenweg

Bis 3.November gilt im kompletten Quellenweg von Montag bis Freitag 7 - 17 Uhr ein eingeschränktes Halteverbot.

Sickingerhöhstraße

Von der Einmündung Oelwiese bis zur Einmündung Pirmasenser Straße werden bis Ende des Monats Gasleitungen verlegt. Der Gehweg wird gesperrt. Die Fußgänger nutzen den Fußweg entlang des Auerbachs. Die Arbeitsfahrzeuge stehen auf der Straße. Dort gibt es insgesamt drei Fahrspuren, sodass der Verkehr komplett über die verbleibenden zwei Spuren in alle Richtungen geführt werden kann.

Uttmannstraße

Wegen Arbeiten mit einem Mobilkran kommt es am 16. Oktober zwischen 7:30 Uhr und 12 Uhr, in der Uttmannstraße (Ecke Ackerweg 26) zu einer Vollsperrung der Fahrbahn. Der Kran steht nur im Bereich der Uttmannstraße, der Ackerweg bleibt von der Arbeitsstelle unberührt. Vorab werden Halteverbote gestellt.

ZOB

Noch bis November steht voraussichtlich der für den Bau des Netto-Marktes benötigte Kran am ZOB. Für Fußgänger ist dort aus diesem Grund kein Durchkommen.

Eine vollständige, leider nicht immer aktuelle Liste der Baustellen in der Stadt, gibt es hier.

Und sonst?

Es steht uns wieder eine Masse an mehr oder weniger merkwürdigen Gedenktagen bevor. Zum Beispiel der Trage-etwas-Kitschiges-Tag. Jetzt braucht man nur noch jemandem, der einem zweifelsfrei sagt, was an vorhandenen Kleidungsstücken unzweifelhaft kitschig ist. Einfacher geht’s mit dem Ohne-Bart-Tag. Also definitionsmäßig einfacher. Sich vom geliebten Flaum zu trennen, kann emotional sehr schwer sein. Was hilft? Die Verbindung mit einer sehr ausführlichen Würdigung des Tages der in Schnaps eingelegten Früchte. Irgendwann ist alles egal, auch der Bart. Hicks.

Bis zum Sonntag sollte man wieder nüchtern sein, um den Zähl-deine-Knöpfe-Tag angemessen zu begehen.

Am Tag, an dem der Bundespräsident in die Region kommt, begeht man übrigens den Nationaltag der Nuss. Falls jemand in die Verlegenheit kommt, mit Frank-Walter Steinmeier Small Talk machen zu müssen und kein passendes Thema parat hat.

Geburts- und Todestage: Am 16. Oktober begehen wir den 225. Todestag von Marie Antoinette, auch historischen Laien bekannt aus „Killer Queen“ von Queen und den 50. Todestag von Freddie Frinton, dem Butler James aus „Dinner for One“. Und Tim Robbins (“Eric der Wikinger“) wird an diesem Tag 60 Jahre alt. Den Rest der Woche kann man sich in dieser Rubrik getrost schenken. Oder möchte jemand wissen, dass Tennisschläger-Schwinger Michael Stich am 18. 50 wird? Echt jetzt? Na gut. Dann wäre auch das mal verkündet.