| 17:28 Uhr

Termine
Die Zweibrücker Woche

 Diese Brille aus einer Zeit vor unserer Zeit kommt nach ZW und bringt ihren Träger mit.
Diese Brille aus einer Zeit vor unserer Zeit kommt nach ZW und bringt ihren Träger mit. FOTO: dpa / Tobias Hase
Zweibrücken. Was geht in dieser Woche ab in Zweibrücken? Unsere Vorschau verrät es. Von Jan Althoff

Veranstaltungen

Dienstag, 29. Januar

Wer mag, kann sich heute um 18 Uhr im Boulognezimmer des Rathauses mal anschauen, was ein Migrationsbeirat so macht.



Mittwoch, 30. Januar

Endlich wieder das Hochamt der Zweibrücker Politik! Der Stadtrat tagt heute um 17 Uhr im Ratssaal. Unter anderem geht’s um das Parkbräu-Gelände und die Erweiterung von Möbel-Martin. Und wenn wir alle ganz viel Glück haben, schaut vieleicht auch Karl Otto Müller vorbei. Oder ist zumindest Thema.

Donnerstag, 31. Januar

Sieht aus, als wäre nichts los. Klingt irgendwie unglaubwürdig...

Freitag, 1. Februar

Heinz Rudolf Kunze („Dein ist mein ganzes Herz“ war sein größter Hit, die Älteren werden sich erinnern) spielt im Rahmen seiner „Schöne Grüße vom Schicksal!“-Tour in Zweibrücken. Ab 20 Uhr in der Festhalle. Ein Interview mit HRK gibt’s hier.

Samstag, 2. Februar

In der ACH-Eventhalle spielen am A’bend Tumbleweed & Nasty 5. Es gibt Klassiker der Rock- sowie der Hard ’n’ Heavy-Geschichte.

In der Festhalle ist eine „Nacht der Musicals“ angesagt. Beginn ist um 20 Uhr.

In der Mehrzweckhalle in Wattweiler findet ab 20.11 Uhr die Blau-Schwarzen Nacht der FZG Wolfsloch statt.

Sonntag, 3. Februar

Freunde des US-Sports wissen: In dieser Nacht ist Superbowl, das Endspiel der amerikanischen Football-Liga NFL. Eine entsprechende Superbowl-Party steigt in der ACH-Eventhalle ab 21.30 Uhr.

Schon früher, nämlich um 20 Uhr, steigt die Superbowl-Party der Brasserie Niederauerbach. Es gibt typisch amerikanische Speisen und Getränke.

Noch eine Superbowl-Party gibt’s im Gasthaus Sutter. Start hier: 22 Uhr.

Wer keine Lust auf US-Sport hat, kann sich um 20 Uhr in der Festhalle „Rhythm of the Dance“ anschauen.

Bevor die große Party losgeht, steht im Erdgeschoss noch ein ernsteres Thema an: Gezeigt wird der Film „Deckname Jenny“. Es geht um’s Thema Flüchtlinge. Gastgeber ist die Solidarische Rose.

Montag, 4. Februar

Mal wieder der Tote-Hose-Tag.

Haben wir einen Termin vergessen? Einfach Mail an merkur@pm-zw.de (eine aussagekräftige Betreffzeile wäre auch nett) Bescheid sagen!

Baustellen

Auf Äckerchen

In Mittelbach-Hengstbach wird an der Adresse Auf Äckerchen 9 ein Fertighaus gestellt. Hierzu muss die Straße in diesem Bereich von Dienstag bis Donnerstag, 29. Bis 31. Januar, jeweils von 6 bis 20 Uhr voll gesperrt werden. Eine Zufahrt ist von beiden Seiten bis zur Arbeitsstelle möglich.

Hilgardstraße

Die Hilgardstraße wird ausgebaut. Der Ausbaubereich geht von der Einmündung Gutenbergstraße bis hinter den Hilgardplatz. Von der Augartenstraße und dem Hilgardplatz (Seite ungerade Hausnummern) kann man nicht mehr in die Hilgardstraße fahren. Die beiden Straßen werden folglich zu Sackgassen. Die Einbahnstraßenregelung dieser Seite des Hilgardplatzes wird dann aufgehoben. Im Baustellenbereich gilt Halteverbot.

Johann-Schwebel-Straße

Die Firma Gruchlik verlegt derzeit in der Johann-Schwebel-Straße 23 (erstes Haus neben Berufsschule) und danach bei der Hausnummer 20 einen Hausanschluss für die Stadtwerke. Die Anschlussstelle bei der Nummer 23 liegt fast in der Fahrbahnmitte und bei Nummer 20 muss die Fahrbahn im Wechsel gequert werden. Im ersten Fall verbleibt eine Restbreite in der Fahrbahn von zwei Metern, unter Hinzurechnung des Gehweges insgesamt drei Meter. Somit könnten die Busse diesen Bereich ausnahmsweise passieren, indem sie den Gehweg überfahren. Die Arbeiten beginnen erst nach 8 Uhr und soweit möglich werden die Aufbruchstellen mit Stahlplatten abgedeckt. Für die Engstelle gibt es eine Baustellenampel. Die Arbeiten dauern voraussichtlich acht Arbeitstage.

Kaiserstraße

Am Montag, 4. Februar, steht ein Umzugs-Lkw in der Kaiserstraße 5/7 etwa am Beginn der Rechtsabbiegespur Richtung Kreisel. Somit ist die Spur etwas verkürzt.

L 469/Renaturierung des Auerbachs

Die Firma Nafziger wurde vom UBZ beauftragt die Renaturierungsarbeiten des Auerbachs zwischen Ober- und Niederauerbach auszuführen. Dafür werden 2 Baustellenzufahrten von der L 469 benötigt, einmal direkt hinter Niederauerbach und einmal direkt hinter Oberauerbach. Diese werden ja nach Arbeitsvorgang teilweise mehrfach täglich, aber auch teilweise selten genutzt. Es wird auch immer nur über eine der beiden Zufahrten gearbeitet. Für die jeweils genutzte Ausfahrt gilt dann eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h. Es kann zu Verschmutzungen auf der Fahrbahn kommen.

Geplanter Zeitraum: bis 31. Januar 2019.

Landauer Straße

Die bisherige Baustelle in der Bleicherstraße ist in die Landauer Straße 13 gewechselt. Dieses Anwesen liegt an dem Dreiecksplatz Landauer -/Bleicher-/Alte Ixheimer Straße. Dort muss ebenfalls auf beiden Seiten nacheinander ein Kopfloch geöffnet werden. Daher wird auch dieses Teilstück in eine Einbahnregelung umfunktioniert. Der aus der Bleicherstraße kommende Verkehr kann geradeaus auf die Alte Ixheimer Straße diese Stelle umfahren. Die Baustelle bleibt - abhängig von der Witterung - voraussichtlich bis Donnerstag, 31. Januar.

Landauer Straße II

In Höhe des Freibades werkeln die Stadtwerke derzeit an Hausanschlüssen, die nach einem Kabelfehler erneuert werden. Das kann noch bis Anfang Februar dauern.

Ontariostraße

Ab sofort beginnt die Firma Hoch-Bau in der Ontariostraße mit der Verlegung von Versorgungsleitungen und Herstellung von Gehwegen. Daher kommt es zur halbseitigen Sperrung - auch der Parkbuchten. Betroffen ist der Bereich zwischen Einmündung Quebecstraße und Ontariostaße 15. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 21. April.

Realschulstraße

Die Zufahrt zur Realschulstraße von der Landstuhler Straße her ist über Winter gesperrt. Zufahrt nur über die Hofenfelsstraße möglich.

Von-Behring-Straße

Die Firma Gruchlik hat in der Von-Behring-Straße mit der Verlegung von Gas- und Wasserleitungen für die Stadtwerke begonnen. Es kommt zu halbseitigen Sperrungen. Die Arbeiten dauern bis voraussichtlich Mitte März.

Wackenstraße

In der Wackenstraße 3 wird ein neuer Hausanschluss verlegt. Die Arbeiten dauern bis Freitag, 8. Februar.

Eine vollständige, leider nicht immer aktuelle Liste der Baustellen in der Stadt, gibt es hier.

Und sonst?

Am Dienstag, 29.1., ist schlechte Laune angesagt. Gefeiert wird nämlich der Miesepeter-Tag. So was Blödes! Passend dazu wird am Mittwoch der Tag der sinnlosen Anrufbeantworter-Nachrichten begangen. Und am Donerstag der Rückwärts-Tag. An dem empfiehlt es sich, diesen Text noch einmel gründlich durchzulesen - von hinten nach vorne. Wer das laut tut, wird womöglich ziemlich schnell ziemlich einsam sein - wie Robinson Crusoe, dessen Tag am Freitag begangen wird – übrigens parallel zum Ändere-dein-Passwort-Tag. Der 2. Februar ist dann der Murmeltier-Tag, bekannt aus „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Schöner Film. Könnte mal wieder im TV kommen (kennen junge Menschen sowas heutzutage überhaupt noch, TV?) Am Sonntag schließlich ist „the day the music died“. Wer damit nichts anfangen kann, sollte mal „american pie“ googeln und ganz schnell sowohl die Filmreihe als auch die Vergewaltigung des gleichnamigen Musikstückes durch Madonna ignorieren.

Wer hat denn Geburtstag... Na, einige. Aber von denen kennen kaum jemand mehr als ein paar Eingeweihte. Vielleicht kennt jemand Hella von Sinnen? Die wird am 2.2. 60. Schon so alt?