| 17:40 Uhr

Termine
Die Zweibrücker Woche

Desperado spielen die Songs der Eagles
Desperado spielen die Songs der Eagles FOTO: Steinmetz Birte
Zweibrücken. Was geht in dieser Woche ab in Zweibrücken? Unsere Vorschau verrät es.

Veranstaltungen

Dienstag, 6.11.

Noch ist es kein Kult in Rimschweiler, aber wenn sich alle Beteiligten ein bisschen Mühe geben, könnte es das irgendwann sein. Die Rede ist vom Ortsbeirat in Rimschweiler, der ab 20 Uhr tagt. Thema ist unter anderem das durchaus umstrittene Thema der Parksituation in der Eckstraße.



Mittwoch, 7.11.

Heute Abend steigt in Zweibrücken die Mutter aller Polit-Veranstaltungen: Der Stadtrat tagt (ab 17 Uhr). Ein wichtiges Thema ist der Bau einer neuen Kita auf der Grünfläche zwischen Landgestüt und Festhalle (Da, wo immer der Mittelaltermarkt war).

Im Rahmen der Bibliotheks-Tage lesen ab 19 Uhr Erwachsene gegeneinander vor. Nicht gleichzeitig, sondern schön einer nach dem anderen. Das Publikum kürt den Sieger. Ort des Geschehens ist die Hochschul-Bibliothek (Gebäude 0).

Außerdem lädt der Nabu Zweibrücken ab 19 Uhr zu seinem Stammtisch im Pfälzerhof in der Oselbachstraße ein.

Und noch was für Freunde des gepflegten Gesanges: Im Irish Pub „The Lucky Pint“ steht ab 20 Uhr die allmonatliche Karaoke-Night auf dem Programm.

Donnerstag, 8.11.

Heute spielen ab 21 Uhr Two Young Live im Lucky Pint.

Freitag 9.11.

Um 16 Uhr kommt die Autorin Suza Kolb in die Jugendbücherei, Hofenfelsstr. 53. Mit im Gepäck hat sie den neuesten Band ihrer Serie „Die Haferhorde“. Für Kinder ab 6 Jahren liest sie aus der Folge „Eins, zwei, Ponyzei“, bei dem es einen mysteriösen Diebstahl auf dem Ponyhof aufzuklären gibt.

Ab 20 Uhr spielt die Band Desperado die Musik der Eagles in der Zweibrücker Festhalle.

Heute um 17 Uhr beginnen die Gedenkveranstaltungen zum Thema „80 Jahre Reichspogromnacht“ in Zweibrücken.

Um 17 Uhr startet am Hallplatz-Brunnen eine 45-minütige Stadtführung durch das jüdische Zweibrücken.Um 18 Uhr ist ein Gedenken an die in der Pogromnacht verbrannte Synagoge geplant (Ritterstraße). Zum Abschluss gibt’s im Schloss eine Podiumsdiskussion zu den Geschehnissen am 9./10. November 1938 mit Juristen und Historikern.

Samstag, 10.11.

Weiter geht’s mit dem Gedenken an die Reichspogromnacht: Wenn das Wetter mitspielt, findet am Hallplatz-Brunnen zwischen 11 und 12 Uhr eine Informationsveranstaltung mit Musik statt.

In der Festhalle veranstaltet die Tanzschule Elmiras Orient ab 19 Uhr ihre alljährliche Oriental Dance Show.

Um 20.11 Uhr läutet der Humoristische Fasenachtsverein Zweibrücken/Contwig (HFZ) im Restaurant der VT Contwig (Schillerstraße 22) die fünfte Jahreszeit ein.

Unter dem Titel „Rabimmel, Rabammel, Rabumm!“ steigt in der ACH-Eventhalle ein St. Martins-Konzert mit Voltbeat und den Last Gunslingers. Start ist um 20 Uhr.

Sonntag, 11.11.

Heute beginnt sie auch kalendarisch, die närrische Zeit. Wer das feiern will, kann zur Sessionseröffnung der Club-Gemeinschaft Hasensteig in die ACH Eventhalle kommen. Los geht’s um 10 Uhr.

Zwischen 11 und 17 Uhr findet im Romantikhotel Landschloss Fasanerie die Hochzeitsmesse Charmant statt.

Montag, 12.11.

Heute tagt um 16 Uhr der Haupt- und Personalausschuss der Stadt. Thema: der Haushalt.

Und, schön stimmungsvoll: An der Heilig-Kreuz-Kirche beginnt um 17 Uhr das St. Martins-Spiel mit anschließendem Umzug. Veranstalter ist die Pfarrei Heilig Kreuz.

Baustellen

Bitscher Straße

Die Bitscher Straße ist voraussichtlich bis 9. November im Bereich der Autobahnbrücke halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt. Grund der Behinderung: Dort wird eine Straßenquerung für die Verlegung der Gasleitung gebaut. Die Bushaltestellen dürften, meint die Stadt, nicht beeinträchtigt werden.

Freudenbergerhofstraße

Aufgrund eines Hausneubaus ist die Fahrbahn im Bereich der Hausnr. 19 bis voraussichtlich Ende des Jahres halbseitig gesperrt.

Hilgardstraße

Der Ausbau der Hilgardstraße beginnt am Montag, 22. Oktober. Der Ausbau des ersten Teilbereichs dauert voraussichtlich bis Ende Juni. Der Ausbaubereich geht von der Einmündung Gutenbergstraße bis hinter den Hilgardplatz. Von der Augartenstraße und dem Hilgardplatz (Seite ungerade Hausnummern) kann man nicht mehr in die Hilgardstraße fahren. Die beiden Straßen werden folglich zu Sackgassen. Die Einbahnstraßenregelung dieser Seite des Hilgardplatzes wird dann aufgehoben. Im Baustellenbereich gilt Halteverbot.

Hofenfelsstraße/Bismarckstraße

Im Zeitrahmen vom 22.Oktober bis 10. November werden im Bereich Hofenfels-/Bismarckstraße zwei neue Kabelschächte verlegt. Die Arbeitsbereiche liegen im Gehweg. Durch die Arbeitsgeräte kann es auch bis zu halbseitigen Fahrbahnsperrungen kommen.

L 465

Die L 465 ist zwischen 5. November und 7. Dezember zwischen Amerika- und Missouristraße wegen Kabelarbeiten zeitweise einspurig. Der Verkehr wird dann mit einer Ampel an der Baustelle vorbeigeleitet.

L 469/Renaturierung des Auerbachs

Die Firma Nafziger wurde vom UBZ beauftragt die Renaturierungsarbeiten des Auerbachs zwischen Ober- und Niederauerbach auszuführen. Dafür werden 2 Baustellenzufahrten von der L 469 benötigt, einmal direkt hinter Niederauerbach und einmal direkt hinter Oberauerbach. Diese werden ja nach Arbeitsvorgang teilweise mehrfach täglich, aber auch teilweise selten genutzt. Es wird auch immer nur über eine der beiden Zufahrten gearbeitet. Für die jeweils genutzte Ausfahrt gilt dann eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h. Es kann zu Verschmutzungen auf der Fahrbahn kommen.

Geplanter Zeitraum: bis 31. Januar 2019

Münzstraße

Bis voraussichtlich Ende 2018 wird die Münzstraße ab hinter der Einfahrt zum Parkhaus am Schloss bis zum Ende des Cityoutlet wegen dem Neubau des Netto-Marktes voll gesperrt.

Die beiden verbleibenden Teile der Münzstraße werden daher im Gegenverkehr befahren.

ZOB

Noch bis November steht voraussichtlich der für den Bau des Netto-Marktes benötigte Kran am ZOB. Für Fußgänger ist dort aus diesem Grund kein Durchkommen.

Eine vollständige, leider nicht immer aktuelle Liste der Baustellen in der Stadt, gibt es hier.

Und sonst?

In einigen Orten gehen wieder böse Viren um in diesen Tagen. Passend dazu begeht die Welt am Mittwoch den Magen-Darm-Tag und am Donnerstag den Internationalen Tag der Putzfrau. Folgerichtigt ist Donnerstag der? Genau, der Das-Chaos-nimmt-kein-Ende-Tag. Sonntag ist wie oben schon erwähnt Martinstag und Start in die närrische Jahreszeit.

Stichwort Gedenktage: Conchita Wurst wird am 6. November 30 Jahre alt. Hammer. Fast so stark wie ein Schlag von Axel Schulz; der Boxer wird am 9. November 50. Gemeinsam mit Erol Sander. Interessant für Cineasten: Am 10. November vor 90 Jahren geboren und immer noch nicht tot: Der Komponist Ennio Morricone, bekannt geworden für seine Musik zum Film „Spiel mir das Lied vom Tod“. Fast genauso lange tot, 80 Jahre, das könnte unsere Mitbürger mit Migrationshintergrund interessieren, der Vater der modernen Türkei, Mustafa Kemal Atatürk. Am Montag, 12. November, wäre schließlich der große Loriot, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Vicco von Bülow, 95 geworden, wenn er nicht gestorben wäre. Die Ente bleibt draußen!