| 23:44 Uhr

Fussball-Struktur
Union fordert Profiligen mit 20 Vereinen

Berlin. Zweitligist Union Berlin hat sich im Zuge der angedachten Strukturreform mit umfangreichen Reformvorschlägen zu Wort gemeldet und einen „Kurswechsel für den deutschen Profifußball“ zur Diskussion gestellt.

Das Präsidium der Eisernen fordert in einem ausführlichen Positionspapier unter anderem die Organisation und Vermarktung aller drei Profiligen unter dem Dach der Deutschen Fußball Liga (DFL), deren Aufstockung auf jeweils 20 Teilnehmer sowie den direkten Aufstieg aller Meister. 

(SID)