| 20:26 Uhr

2. Liga
Union Berlin gewinnt Duell mit Ingolstadt&Ex-Coach Keller

 Berlins Akaki Gogia (l) trifft zum 2:0. Foto: Andreas Gora
Berlins Akaki Gogia (l) trifft zum 2:0. Foto: Andreas Gora
Berlin. Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin hat das brisante Duell mit Ex-Coach Jens Keller für sich entschieden und die Konkurrenz im Aufstiegsrennen unter Druck gesetzt. dpa

Die Köpenicker bezwangen den FC Ingolstadt mit einem eher schmeichelhaften 2:0 (1:0) und verschärften die Abstiegssorgen bei den Gästen. Die Führung erzielte Stürmer Sebastian Andersson in der 43. Minute mit einem umstrittenen Foulelfmeter, Akaki Gogia sorgte für die Entscheidung (79.). Ingolstadts Coach Keller hatte Union von Sommer 2016 bis Dezember 2017 trainiert, der Club hatte sich trotz Tabellenplatz vier überraschend von ihm getrennt.

Mit dem sechsten Sieg aus den vergangenen sieben Heimspielen schob sich Union zumindest bis Sonntag auf den zweiten Platz vor den Hamburger SV und liegt vorerst nur einen Zähler hinter Tabellenführer 1. FC Köln. Ingolstadt bleibt nach der dritten unglücklichen Niederlage gegen einen Aufstiegskandidaten nacheinander in der Abstiegszone. Die Schanzer vergaben vor allem in der ersten Hälfte reichlich Chancen und beendeten die Partie nach der Roten Karte für Almog Cohen (65.) und Gelb-Rot für Robin Krauße (75.) nur zu neunt.

Kader Union Berlin



Kader FC Ingolstadt

Spielplan FC Ingolstadt

Spiel bei der Bundesliga