| 15:03 Uhr

Nach Corona-Fall bei Gegner
1. FC Nürnberg „in Abstimmung“ mit H96

 Hannovers Hübers (3.v.l.) und Guidetti (2.v.l.) feiern das 1:0, während Nürnbergs Frey (l) und Erras (r) daneben stehen. Foto: Nicolas Armer/dpa
Hannovers Hübers (3.v.l.) und Guidetti (2.v.l.) feiern das 1:0, während Nürnbergs Frey (l) und Erras (r) daneben stehen. Foto: Nicolas Armer/dpa
Nürnberg. Nach dem Bekanntwerden eines Befunds auf das neue Coronavirus bei einem Profi von Hannover 96 prüft der 1. FC Nürnberg Konsequenzen für die eigene Mannschaft. dpa

Am Mittwoch teilte Hannover mit, dass Timo Hübers positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden sei - am Freitag zuvor war der Abwehrspieler 90 Minuten gegen Nürnberg in der 2. Fußball-Bundesliga aufgelaufen. Die Niedersachsen gehen davon aus, dass sich Hübers am Samstagabend auf einer Veranstaltung infizierte.

„Unsere medizinische Abteilung befindet sich in Abstimmung mit jener von Hannover 96“, sagte ein „Club“-Sprecher auf Anfrage. Daher war zunächst unklar, ob sich auch die Spieler der Franken einem Test auf das neue Coronavirus unterziehen müssen.

Tabelle 2. Bundesliga



Spielplan 1. FC Nürnberg

Kader 1. FC Nürnberg

Alle News 1. FC Nürnberg

Mitteilung Hannover