| 21:09 Uhr

Zweite Liga: Freiburg verpasst Sprung auf Platz eins

München. Den Spitzenteams der 2. Fußball-Bundesliga geht auf der Zielgeraden der Hinrunde die Puste aus. Am 15. Spieltag verpasste der SC Freiburg durch das 1:1 bei Greuther Fürth den Sprung an die Tabellenspitze. Die Freiburger konnten sich über das Remis nicht richtig freuen, zumal sie nach dem Platzverweis von Charles Takyi ab der 53. Minute in Überzahl waren

München. Den Spitzenteams der 2. Fußball-Bundesliga geht auf der Zielgeraden der Hinrunde die Puste aus. Am 15. Spieltag verpasste der SC Freiburg durch das 1:1 bei Greuther Fürth den Sprung an die Tabellenspitze. Die Freiburger konnten sich über das Remis nicht richtig freuen, zumal sie nach dem Platzverweis von Charles Takyi ab der 53. Minute in Überzahl waren. Bereits am Freitag hatte der 1. FC Kaiserslautern mit dem 1:1 gegen Alemannia Aachen wertvolle Heimpunkte hergeschenkt. Spitzenreiter FSV Mainz 05 will die Gunst der Stunde nutzen und mit einem Sieg heute (20.15 Uhr) bei Schlusslicht FSV Frankfurt die Tabellenführung ausbauen. Der große Gewinner des Spieltags war der FC St. Pauli, der nach dem 1:0 gegen den FC Ingolstadt als Fünfter Kontakt zu den Aufstiegsplätzen hat. Dagegen büßte 1860 München mit dem 3:3 gegen den SV Wehen Wiesbaden wichtige Punkte ein. dpa