| 23:21 Uhr

Zweibrücker Hornets landen ihren ersten Saisonsieg

Zweibrücken. Der Eiskhockey-Club (EHC) Zweibrücken besiegte gestern Abend in der heimischen Eisarena auf dem Flughafen-Areal vor über 300 Zuschauern den Titelfavoriten EHC Heilbronn mit 6:2 (1:0/2:2/3:0). Für die "Hornets" war dieser Erfolg der erste Sieg in der laufenden Saison der Eishockey Regionalliga Südwest und zugleich der allererste Sieg gegen Heilbronn

Zweibrücken. Der Eiskhockey-Club (EHC) Zweibrücken besiegte gestern Abend in der heimischen Eisarena auf dem Flughafen-Areal vor über 300 Zuschauern den Titelfavoriten EHC Heilbronn mit 6:2 (1:0/2:2/3:0). Für die "Hornets" war dieser Erfolg der erste Sieg in der laufenden Saison der Eishockey Regionalliga Südwest und zugleich der allererste Sieg gegen Heilbronn. Matchwinner war Benjamin Anken mit drei Toren. Weitere Garanten waren Tomas Vodicka , Lukas Srnka und Kapitan Bernd Hartfelder, der den letzten Treffer erzielte. Zuvor trafen noch Srnka und Vodicka. Der EHCZ spielte von Anfang an druckvoll, während Heilbronn schläfrig wirkte. Das erste und das zweite Drittel waren ausschlaggebend für den Erfolg. Die letzten zwanzig Minuten waren Chaostisch mit deutlichen Vorteilen für die "Hornets". Der EHC spielt am kommenden Sonntag bei den Rhein-Neckar-Stars in Hügelsheim. Mit einem Sieg könnte der Club in der Liga-Wertung zu ihnen aufschließen. ulz