| 23:36 Uhr

Zweibrücker Fußball-Nachwuchs sucht seinen Hallenmeister

 Spielführer Tim Rottmann von der E-Jugend des TSC Zweibrücken (links) will auch am Sonntag in der Westpfalzhalle seine Gegner austanzen. Foto: pma/ulz
Spielführer Tim Rottmann von der E-Jugend des TSC Zweibrücken (links) will auch am Sonntag in der Westpfalzhalle seine Gegner austanzen. Foto: pma/ulz
Oberauerbach. Bei den Aktiven ist die Suche nach dem Zweibrücker Hallenstadtmeister längst beendet. Die VB Zweibrücken setzte sich Anfang des Jahres die Krone auf. Die Frage nach dem Fußball-Hallenmeister der Jugend wird am kommenden Wochenende beantwortet

Oberauerbach. Bei den Aktiven ist die Suche nach dem Zweibrücker Hallenstadtmeister längst beendet. Die VB Zweibrücken setzte sich Anfang des Jahres die Krone auf. Die Frage nach dem Fußball-Hallenmeister der Jugend wird am kommenden Wochenende beantwortet.Der Fußball-Kreisklassen-Vertreter FC Oberauerbach richtet am Samstag und Sonntag in der Westpfalzhalle die Stadtmeisterschaft für die Nachwuchskicker, von den Bambinis bis zu den A-Junioren, aus.

Zum Auftakt tritt am Samstag ab zwölf Uhr die C-Jugend mit fünf Teams an. Mit dabei sind zwei Mannschaften des JFV Zweibrücken sowie jeweils eine Truppe des SVN Zweibrücken, des SV Ixheim und der VB Zweibrücken. Ab 14 Uhr schließt sich die B-Jugend an. Die Teams JFV I und II sowie der SVN Zweibrücken machen den Titel unter sich aus. Um 15.45 Uhr fällt der Startschuss für die A-Jugendlichen, die den ersten Turniertag abrunden. Auch hier kämpfen drei Mannschaften um den Pokal - der JFV Zweibrücken I, JFV II sowie die VB Zweibrücken.

Der Sonntag wird mit den G-Junioren (9.30 Uhr) eingeläutet. Zwei Mannschaften des TSC Zweibrücken, der SV Ixheim, die SG Mittelbach/Niederauerbach sowie die VB Zweibrücken machen den Titel unter sich aus. Ab 11.15 Uhr folgt die F-Jugend. Hier sind der TSC I, TSC II, SV Ixheim I und II, die Spielgemeinschaft Mittelbach/Wattweiler, die VB Zweibrücken sowie der SVN vertreten. Bei der E-Jugend (14.30 Uhr) tritt mit acht Vereinen das größte Kontingent an: TSG Mittelbach, SV Ixheim, TSC I und II, SVN I, II und III und VBZ. Den Abschluss des Turnieres bilden die D-Junioren, Beginn Sonntag um 17 Uhr, mit den fünf Nachwuchsteams TSC I, TSC II, TSG Mittelbach, SV Ixheim und SVN Zweibrücken.



Die Siegerehrungen der Nachwuchs-Hallenmeister finden jeweils im Anschluss an die einzelnen Turniere statt. ski