| 22:31 Uhr

Tennis
Zverev und Struff sind in Shanghai ausgeschieden

Shanghai. (sid) Der deutsche Tennisprofi Alexander Zverev hat den erstmaligen Einzug ins Viertelfinale des ATP-Masters in Schanghai verpasst. Trotz 22 Assen und einer Satzführung verlor der an Position drei gesetzte Davis-Cup-Spieler aus Hamburg gegen den US-Open-Halbfinalisten Juan Martin del Potro (Argentinien) mit 6:3, 6:7, 4:6. „Ich hätte hier etwas Großartiges schaffen können bei diesem Turnier, wenn ich dieses Match überstanden hätte“, meinte Zverev nach der Niederlage.

„Ich weiß nicht, was ich hätte besser machen können, aber in meinen Augen ist es unmöglich, ein Match zu verlieren, in dem du nur ein Break kassierst. Ich habe einen furchtbaren Job gemacht.“ Auch der Warsteiner Jan-Lennard Struff schied beim 1000er-Turnier aus. Der 27-Jährige verlor gegen den Spanien Albert Ramos Vinolas 6:7, 4:6.