| 00:00 Uhr

Wolfsburg-Manager Allofs geht von De-Bruyne-Verbleib aus

Wolfsburg. Manager Klaus Allofs geht weiter von einem Verbleib von Superstar Kevin De Bruyne beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg aus. "Entscheidend ist, dass wir ihn nicht abgeben wollen. Es kann sein, dass in den nächsten Tagen noch ein Angebot kommt. Agentur

Das ist so angekündigt. Es sind aber viele Voraussetzungen gegeben, die dafür sprechen, dass er bleibt", sagte Allofs dem TV-Sender Sky nach dem 2:1-Erfolg der Niedersachsen im Auftaktspiel gegen Eintracht Frankfurt .

Zuletzt hatte der englische Ex-Meister Manchester City wiederholt sein Interesse an De Bruyne bekundet. Für eine Verpflichtung müssten die Citizens aber weit mehr als 50 Millionen Euro bieten.