| 00:18 Uhr

Wolfsburg: Friedrich fehlt lange, weiter Interesse an Diego

Wolfsburg. Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg unternimmt laut italienischen Medien einen neuen Versuch bei Diego (Fotos: dpa), muss aber längere Zeit auf Neuzugang Arne Friedrich verzichten. Der Nationalspieler muss heute wegen eines Bandscheibenvorfalls in München operiert werden. Wie lange der 31 Jahre alte Abwehrspieler ausfällt, ist noch unklar

Wolfsburg. Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg unternimmt laut italienischen Medien einen neuen Versuch bei Diego (Fotos: dpa), muss aber längere Zeit auf Neuzugang Arne Friedrich verzichten. Der Nationalspieler muss heute wegen eines Bandscheibenvorfalls in München operiert werden. Wie lange der 31 Jahre alte Abwehrspieler ausfällt, ist noch unklar. "Ich werde jedenfalls alles dafür tun, dass ich so schnell wie möglich wieder bei der Mannschaft bin", sagte Friedrich. Nach der Verletzung des WM-Stars, der zusammen mit Zwölf-Millionen-Euro-Neuzugang Simon Kjaer fest für die Innenverteidigung eingeplant war, dürfte sich ein möglicher Verkauf von Andrea Barzagli endgültig zerschlagen haben. Jedoch soll der Club sein Angebot für die Verpflichtung des brasilianischen Mittelfeldstars Diego von Juventus Turin nun doch erhöht haben. Wie die Online-Ausgabe der "Gazzetta dello Sport" meldete, biete der Bundesligist für den Ex-Bremer jetzt die vom italienischen Rekordmeister geforderte Ablösesumme von 20 Millionen Euro. In der vergangenen Woche schien der Wechsel des 25- Jährigen bereits endgültig gescheitert. Damals erklärte Manager Dieter Hoeneß die Verhandlungen für beendet, nachdem Juve-Coach Luigi Del Neri den vor einem Jahr von Werder Bremen gekommenen Brasilianer als unverzichtbar für die Turiner bezeichnet hatte. dpa